10 Monate USA

    Diskutiere 10 Monate USA im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; 10 Monate USA Hallo! Ich möchte gerne ab dem Sommer 10 Monate in den USA verbringen. Mein Freund wird dort studieren, ich werde meine Magisterarbeit...
M
miss_sophie
Newbie
Registriert seit
5. Februar 2005
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • 10 Monate USA Beitrag #1
10 Monate USA

Hallo!

Ich möchte gerne ab dem Sommer 10 Monate in den USA verbringen. Mein Freund wird dort studieren, ich werde meine Magisterarbeit schreiben, dazu werde ich an meiner Uni in Deutschland eingeschrieben bleiben. Er wird sein Visum wohl ohne Probleme erhalten, durch das Austauschprogramm der Universitäten. Was mir Sorgen macht ist mein Visum. Zunächst konnte ich noch nicht herausfinden, welches meine Visa- Kategorie ist. Ich möchte ja weder arbeiten, noch ein Praktika machen oder sonst was. An einer Uni kann ich mich auch nicht einschreiben, dann könnte ich nicht an meiner Arbeit schreiben. Länger in den USA bleiben will ich bestimmt nicht. Wie kann ich die Behörden aber davon überzeugen? Meine Abschlussprüfungen werde ich noch nicht beendet haben wenn ich los fliege, das ist erst nach der Rückkehr geplant. Zudem habe ich einen Cousin in den USA, der aber auf der anderen Seite des Landes lebt, könnte der mir was nützen?
Fragen über Fragen, vielleicht weiß ja wer einen Rat. Vielen Dank im voraus.
 
G
Gast382
Gast
  • 10 Monate USA Beitrag #2
Re:  10 Monate USA

Der Cousin nützt nichts. Welches Visa wird dein Freund bekommen?
 
M
miss_sophie
Newbie
Registriert seit
5. Februar 2005
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • 10 Monate USA Beitrag #3
Re:  10 Monate USA

So ein Visum für Studenten, gibt´s da verschiedene? F1?
Schade das mein Cousin nichts nützt. Er ist mit einer Amerikanerin verheiratet, könnte sie vielleicht nützlich sein?
 
S
solu
Amerika Fan
Registriert seit
15. November 2004
Beiträge
72
Reaktionswert
0
  • 10 Monate USA Beitrag #4
Re:  10 Monate USA

Ich denke das normale Touristenvisa B2 muesste funktionieren, das wird ueblicherweise fuer 6 Monate ausgestellt und kann dann in den USA auf ein Jahr insgesamt verlaengert werden.

Du musst die Behoerden ueberzeugen das du keine Einwanderungsabsichten hast, da wuerde ich deinen Cousin eher gar nicht erwaehnen...
Wir haben ein gutes Posting zum B2 im Forum, was du beim Interview vorlegen solltest etc...
 
G
Gast382
Gast
  • 10 Monate USA Beitrag #5
Re:  10 Monate USA

Ich denke das normale Touristenvisa B2 muesste funktionieren, das wird ueblicherweise fuer 6 Monate ausgestellt und kann dann in den USA auf ein Jahr insgesamt verlaengert werden.

Du musst die Behoerden ueberzeugen das du keine Einwanderungsabsichten hast, da wuerde ich deinen Cousin eher gar nicht erwaehnen...
Wir haben ein gutes Posting zum B2 im Forum, was du beim Interview vorlegen solltest etc...
Den Cousin würde ich auf jeden Fall erwähnen. Ohne Grund ist es mittlerweile nicht mehr so einfach ein B2 zu bekommen. Ausserdem wird auch bei der Einreise vermehrt auf Flughäfen auf 30 Tage für B2 umgestellt. Deutsche dürfen ja schon mit WT 90 Tage bleiben. Das B2 ist hauptsächlich für Staaten die nicht am Visa Waiver Programm teilnehmen.
Selbst wenn ein B2 ausgestellt würde und bei der Einreise 6 Monate erteilt werden, wird es mit der Verlängerung schwierig. Die Bearbeitungszeit liegt im Moment bei ca. 3 Wochen und eine Ablehnung gibt es in 95 % der Fälle.

Ich würde mir das mit dem B2 genau überleben. Du könntest auch versuchen über den Zeitraum an einem J1 Programm teilzunehmen, dann könntest du dort sogar arbeiten , oder mit F1 als Student.
Das mit dem B2 würde ich mir aber wirklich genau überlegen. Du bist dann auch nur als Tourist im Land und wie gesagt, 6 Monate kann dir niemand garantieren. Mit dem WT hast du garantiert 3 Monate. Nach einer Ausreise und mit einem Grund (den du hast) könntest du mit dem WT weitere 3 Monate einreisen. Dann bist du auch schon bei 6 Monaten, nur hast du dir das Geld, die Mühe und den Stress für die Visabeantragung gespart.

Mit dem Waiver kannst du das allerdings nicht ausreizen und ständig dich in den USA aufhalten. Das kannst du aber mit B2 auch nicht. Dein Lebensmittelpunkt muss nach wie vor bei beiden Deutschland sein.
Vielleicht schauchst du mal nach den Möglichkeiten ein J1 zu bekommen.
 
L
Lea
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
21. Januar 2005
Beiträge
610
Reaktionswert
0
  • 10 Monate USA Beitrag #6
Re:  10 Monate USA

Ich weis nicht wo genau du hin willst. Aber wenn sich in der nähe eine Grenze befindet kannst du dir den ganzen Papierkram auch sparen. Habe ich damals auch gemacht als ich in den USA war. Hab mal für ein paar Tage meinen Ex-Verlobten in Toronto besucht und dann wieder eingereist. Damit gelten ja wieder die 3 Monate.
 
G
Gast382
Gast
  • 10 Monate USA Beitrag #7
Re:  10 Monate USA

Ich weis nicht wo genau du hin willst. Aber wenn sich in der nähe eine Grenze befindet kannst du dir den ganzen Papierkram auch sparen. Habe ich damals auch gemacht als ich in den USA war. Hab mal für ein paar Tage meinen Ex-Verlobten in Toronto besucht und dann wieder eingereist. Damit gelten ja wieder die 3 Monate.
Das geht eben nicht. Bei einer kurzen Ausreise nach Canada behaelt man sein I94 im Pass.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben