10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes

    Diskutiere 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes im Bewerbungen in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hier ist ein interessanter Artikel, der beschreibt, was in einem modernen Resume drin stehen sollte, und welche Saetze absolut vermieden werden...
G
Gast415
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #1
Hier ist ein interessanter Artikel, der beschreibt, was in einem modernen Resume drin stehen sollte, und welche Saetze absolut vermieden werden sollten. Diese Phrasen sind:


  • Results-oriented professional
  • Cross-functional teams
  • More than [x] years of progressively responsible experience
  • Superior (or excellent) communication skills
  • Strong work ethic
  • Met or exceeded expectations
  • Proven track record of success
  • Works well with all levels of staff
  • Team player
  • Bottom-line orientation
Hier ist der ganze Artikel zu finden:

http://hotjobs.yahoo.com/career-experts-10_boilerplate_phrases_that_kill_resumes-97
 
G
Gast26218
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #2
zeiten aendern sich.
interessant.
 
G
Gast38303
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #3
Sehr interessant. Danke fuer den Link :smile:
 
G
Gast17468
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #4
ja, wenn ich solche resumes bekomme denke ich nur
yada yada yada
 
G
Gast12102
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #5
Wenn das die einzigen Eumel waeren, die sich in Bewerbungen tummeln ...
 
libertarian
libertarian
Amerikaner
Registriert seit
16. August 2003
Beiträge
385
Reaktionswert
4
Ort
Boston
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #6
Aha. Also irgendein Yabo bei "hotjobs.yahoo" (womit die Diskussion eigentlich direkt aufhoeren koennte...) entscheidet also jetzt, welche resumes was taugen und welche nicht?

Mag ja sein, dass zuviel Fuellmaterial aus der Phrasendreschmaschine nicht gut ist, aber darueber liest man in den 15 Sekunden pro Bewerbung sowieso weg. Bleibt die Frage, was dann noch uebrigbleibt und ob bestimmte Sachen passen oder nicht. Ein Formstandard zeigt aber auch, dass jemand in der Lage ist, eben einen Formstandard einzuhalten. Dass die sich aendern, will ich nicht bestreiten.

Ich halte es aber fuer fatal, als Alternative sowas hier anzubieten:

"I'm a Marketing Researcher who's driven by curiosity about why people buy what they do."

Sowas mag vielleicht fuer die yahoos von yahoo (noch) gelten - und wenn man als naechste Karrierestufe "irgendwas mit Werbung" als Nachfolger von "Fahrradkurrier" plant. Ansonsten duerfte sowas schnell im Rundordner landen, weil Leute in den meisten nicht-medialen Branchen gelernt haben, dass die Leutchen, die sowas schreiben, dann nach einer Woche Arbeit erst morgens um 11 erscheinen und auf Nachfrage erklaeren: "Why? I don't do mornings."
 
G
Gast17468
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #7
du hast zwar recht, aber als AG weiss ich v.a. was ich nicht hoeren will.
ich achte nur auf Fakten, z.B. Ausbildung, fruehere jobs. Die Selbst Beweihraeucherung ist eh eher peinsam zu lesen, weil, wir wissen ja, Papier ist geduldig.
Und bei Kandidaten, die vom Erfahrungs/Ausbildungsprofil passen, rufe ich mindestens 2 vorherige AG an, da kommen Luegen oder sagen wir mal uebermaessig vorteilhafte Selbstdarstellungen schnell raus und werden zum Bumerang.
 
kiddekatze
kiddekatze
Mouselfliete
Registriert seit
29. März 2009
Beiträge
300
Reaktionswert
0
Ort
Hier und da
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #8
Ich denke es kommt darauf an bei welchem Unternehmen man sich bewirbt. Die Alternative von yahoo kommt bei den meisten FMCGs, gerade bei jüngeren Produkten oder Teams sicher sehr gut an.
Bei uns ist diese Phrasendrescherei allerdings noch gaaanz hoch im Kurz, je abgedroschener desto besser. Das ist aber, wie libertarian schon sagte eine reine Formsache. Was zählt ist, dass der Rest des CV auf die ausgeschriebene Stelle passt.
Was ich bei meinen Bewerbungen gelernt habe ist, dass jeder Personaler bzw. das Unternehmen das er/sie vertritt andere Vorlieben hinsichtlich des perfekten CVs hat. Die einen haben mich nicht mal zu einem Gespräch eingeladen, die anderen waren begeistert.(übrigens alles Market Research). Da hilft nur, sich das Unternehmen vorher anzugucken und herauszufinden wie sie sich präsentieren und den CV daran anpassen.

Allerdings kommt bei *team player* oder *strong work ethic* mir auch das Schmunzeln :biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #9
Hier ist ein interessanter Artikel, der beschreibt, was in einem modernen Resume drin stehen sollte, und welche Saetze absolut vermieden werden sollten. Diese Phrasen sind:



  • Results-oriented professional
  • Cross-functional teams
  • More than [x] years of progressively responsible experience
  • Superior (or excellent) communication skills
  • Strong work ethic
  • Met or exceeded expectations
  • Proven track record of success
  • Works well with all levels of staff
  • Team player
  • Bottom-line orientation
Hier ist der ganze Artikel zu finden:

http://hotjobs.yahoo.com/career-experts-10_boilerplate_phrases_that_kill_resumes-97
Ehrlich gesagt frage ich mich da zwei Dinge:

Erstens: Was sollen solche Umschreibungen überhaupt im Resumé? Wenn, dann gehören die - wenn überhaupt - ins Anschreiben und nicht in den Lebenslauf. In den Lebenslauf gehören IMHO nur die harten Fakten, aber nicht das Geschwurbel.

Zweitens: Neun von den Phrasen finde ich schon inhaltlich generell unmöglich (egal, wie man sie formuliert), denn sie sind zwingende Voraussetzungen, die einfach jeder mitbringen muss, der im Berufsleben steht. Einzige Ausnahme: "proven track record of success" - nur will ich dann auch direkt dahinter Beispiele lesen, welche Erfolge konkret erzielt worden sind. Aber sowas wie "team player", "strong work ethic", "great communication skills" usw., das sind wirklich Grundvoraussetzungen. Wer solche Basisdinge extra herausstellen muss, der kann sonst keine besonderen Leistungen zu bieten haben und käme für mich schon deswegen nicht in Betracht.

Ich verdrehe auch die Augen, wenn ich bei Leuten, die "irgendwas mit Werbung" oder "irgendwas mit Medien" machen, lese, dass sie "kreativ" seien. Äh ... ja, klar. Sehr kreative Formulierung, da bemerkt man gleich die überbordende Kreativität... Und überhaupt: Leute in Kreativberufen "are supposed to be creative". NEXT. Das ist wie diese Leute in Kontaktanzeigen, die unter ihr hässliches Porträtfoto schreiben, dass sie "attraktiv" seien... Oder wie die Leute, die in Anschreiben, die vor Fehlern nur so strotzen, darauf hinweisen, dass sie höchst gewissenhaft arbeiten...
 
G
Gast12102
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #10
Was fehlt Eurer Meinung nach in dieser Sammlung der Bewerbungseumel noch?

Eines meiner Haarausraufstichwort ist "diplomatic". Da wachsen mir die Naegel rueckwaerts. Bin allerdings boshaft genug, manchmal zu fragen ob das heisst der Bewerber weiss wo die Pfaehle unterm Wasser sind oder dass er sich gut aus Situationen rausredet.
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #11
Was fehlt Eurer Meinung nach in dieser Sammlung der Bewerbungseumel noch?

Eines meiner Haarausraufstichwort ist "diplomatic". Da wachsen mir die Naegel rueckwaerts. Bin allerdings boshaft genug, manchmal zu fragen ob das heisst der Bewerber weiss wo die Pfaehle unterm Wasser sind oder dass er sich gut aus Situationen rausredet.
Die schönste Formulierung habe ich mal in einem deutschen Arbeitszeugnis gelesen: "XXX zeigte für seine Arbeit Verständnis". :laugh: :laugh: :laugh:
Sowas ist ja wirklich eine Bankrotterklärung an die Arbeitsleistung.

Was mich bei Bewerbungen generell stört, sind Leute, die auf die Sahne kloppen, dass es nur so spritzt. Ich hatte schon Praktikumsbewerbungen vor mir, die lasen sich so, als wäre der Bewerber ohne rechte Berufserfahrung mit all seinem grandiosen Fachwissen und seinen zwei sechswöchigen Praktika der reinste Generaldirektor gewesen. Bei Praktikanten, Trainees und Junioren ist auch alles deplatziert, das impliziert "hey, ihr könnt total viel von mir lernen". Nee danke, lass mal, ich lerne lieber bei kompetenten Fachleuten. Meine Trainees und Junioren lernen bei mir.

Ich mag Bewerber, die ihre Stärken realistisch einschätzen können und die auch ihre Schwächen und ihre Grenzen kennen, und dieser Realismus sollte meiner Meinung nach auch aus dem Anschreiben heraus klingen.
 
G
Gast17468
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #12
also, ich mach immer erst mal ne Vorauswahl bez. Qualifikation und Job History. Dann schau ich mir die Kandidaten an. Wenn ich meine, das waere ein gutes match, dann kommen sie zum test arbeiten. Schliesslich muessen meine Mitarbeiter mit der Person zurecht kommen, waehrend ich in meinem Buero sitze und moeglichst nicht hoeren will dass es Aerger gibt, spaeter.
Man erstattet mir Bericht ob die Person gut arbeitet und sozial vertraeglich ist. Dann mach ich CC und Criminal check und ruf fruehere AG an. Wenn das hinhaut, wird eingestellt wen mein Team empfiehlt
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #13
also, ich mach immer erst mal ne Vorauswahl bez. Qualifikation und Job History. Dann schau ich mir die Kandidaten an. Wenn ich meine, das waere ein gutes match, dann kommen sie zum test arbeiten. Schliesslich muessen meine Mitarbeiter mit der Person zurecht kommen, waehrend ich in meinem Buero sitze und moeglichst nicht hoeren will dass es Aerger gibt, spaeter.
Man erstattet mir Bericht ob die Person gut arbeitet und sozial vertraeglich ist. Dann mach ich CC und Criminal check und ruf fruehere AG an. Wenn das hinhaut, wird eingestellt wen mein Team empfiehlt
Du lässt Leute zum Testarbeiten antanzen? Bezahlst Du das Testarbeiten dann auch?
 
G
Gast17468
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #14
well, was wuerdest du denn gerne hoeren Emma?

wuerdest du mich
a) gerne loben
oder b) lieber verbal abwatschen
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #15
well, was wuerdest du denn gerne hoeren Emma?

wuerdest du mich
a) gerne loben
oder b) lieber verbal abwatschen
Wenn ich mich nicht irre, dann hatte ich mich erkundigt, ob die erbrachte Arbeitsleistung(Arbeitszeit vergütet wird, wenn die Leute bei Dir Probearbeiten. Was genau verstehst Du denn an dieser "ja-oder-nein"-Frage nicht?
 
G
Gast17468
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #16
wir bezahlen diese Leute zum current Oregon Minimum Wage, momentan 8.40, aber als independant contractor, damits nicht soviel paperwork fuer 8 bis 16 Std Arbeit gibt
 
G
Gast16083
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #17
Klasse, das kommt mir hier gerade richtig das Thema :smile:

Ich werd sofort meinen CV überarbeiten bevor der verteilt wird in div. Versionen.
 
G
Gast12102
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #18
wir bezahlen diese Leute zum current Oregon Minimum Wage, momentan 8.40, aber als independant contractor, damits nicht soviel paperwork fuer 8 bis 16 Std Arbeit gibt
1099 bei 8.40. Ich ziehe meine Bewerbung sofort zurueck.

Werde allerdings auch was eben vor mir liegt in Betracht ziehen -
Well-organized, detail oriented, resourceful and self-directing.
 
G
Gast12102
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #19
Klasse, das kommt mir hier gerade richtig das Thema :smile:

Ich werd sofort meinen CV überarbeiten bevor der verteilt wird in div. Versionen.
Froehliches Umfrisieren. Bitte vergiss nicht auf Monat/Tag/Jahr umzustellen. Ernsthaft!!!
 
G
Gast17468
Gast
  • 10 Boilerplate Phrases That Kill Resumes Beitrag #20
1099 bei 8.40. Ich ziehe meine Bewerbung sofort zurueck.

Werde allerdings auch was eben vor mir liegt in Betracht ziehen -
Well-organized, detail oriented, resourceful and self-directing.
so ein dummes Gerede! Kein Wunder, dass ich keine Deutschen einstellen mag

das ist fuer PROBE Arbeit von1 max 2 Tagen, um zu sehen, was Du drauf hast und ob die Mitarbeiter mit Dir koennen. Ich hab noch nie einen Kandidaten gehabt, der das nicht haette kostenlos machen wollen, aber das machen wir nicht.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben