1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A.

    Diskutiere 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen!! Drei Freunde und ich planen im Februar eine 9-tägige Reise in den Westen von Amerika. Wir sind alle 24 Jahre alt, möchten Spaß und...
C
cuba85
Newbie
Registriert seit
24. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #1
Hallo zusammen!!

Drei Freunde und ich planen im Februar eine 9-tägige Reise in den Westen von Amerika. Wir sind alle 24 Jahre alt, möchten Spaß und Neues erleben. Es interessieren uns mehr die Städte, möchten aber ein paar Highlights der Natur nicht auslassen. Es sollte alles nicht zu anstrengend werden. Einige Punkte haben wir schon festgelegt, doch haben wir vier noch nie eine so weite Reise gemacht und brauchen unbedingt Hilfe!!

Also hier einige schon fixe Punkte:
Ankunft 17.02. um 18:25 in Las Vegas
am 18.02. würden wir die Stadt besichtigen
am 19.02. ev. einen Ausflug in die Umgebung von Las Vegas
am 20.02. Weiterfahrt mit Mietauto zum Grand Canyon und dort übernachten

Unser Rückflug ist am 26.02. um 15:50 Uhr von Los Angeles. Doch wissen wir noch nicht genau über welche Route wir nach LA fahren sollen. Wir möchten in LA auch mehrere Nächte verbringen, da wir hier Tagesausflüge einmal nach Hollywood, einmal entlang vom Highway 1 Richtung St. Barbara, Malibu und ev. nach San Diego geplant hätten.

Wir hoffen auf ein paar Anregungen. Danke bereits für die Infos, die ich in diesen tollen Forum bereits gefunden habe.

Viele Grüße
Christian
 
Kaestchen
Kaestchen
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
16. April 2007
Beiträge
718
Reaktionswert
7
Ort
South Carolina
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #2
Von Las Vegas nach L.A. braucht ihr ca 5 Stunden, es kann natuerlich sein das es ein weing mehr wird.......

Wenn ihr direkt am Grand Canyon uebernachten moechtet solltet ihr schon vorher buchen.

Ausflug in die Umgebung von Las Vegas. Da ist die Frage von mir: Sowas wie Hoover Damm oder wie ??
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #3
Hallo

Ich würde meinen, dass im Februar keine Vor-Reservierungen nötig sind.
Du wirst aber mit winterlichen Verhältnissen und tiefen Temperaturen rechnen müssen. (über 2000m ü/M.)
Für die Fahrt GC-LA brauchst Du eigentlich 2 Tage. (9oo km)


Yukon
 
Rocknsoul
Rocknsoul
Gesperrt
Registriert seit
21. November 2009
Beiträge
39
Reaktionswert
0
Ort
SoCal
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #4
Im Februar kann es am Grand Canyon Schnee geben und in weiterer Folge vielleicht sogar Schnee- oder Eisfahrbahn bis nach Seligman hinunter. Plant das besser bei der Wahl eurer Bekleidung und des Mietwagens mit ein.

Es kann aber genauso sein, dass ihr am Tag 25°C habt. Das ist nicht so langfristig vorherzusagen. Ihr werdet euch daher kurzfristig darauf einstellen müssen.

Eine sinnvolle Routenführung wäre, wenn ihr von Las Vegas aus über Hoover Dam und Kingman, dann über die I-40 nach Williams und so zum Grand Canyon fahrt. Auf dem Rückweg bietet sich dagegen die Historic Route 66 als Fartroute an - ab Seligman bis Kingman, dann weiter über die Berge nach Oatman und in Folge auf die I-40 zurück bis Barstow und weiter auf der I-15 und I-10 nach LA.

Falls ihr auf Ski- oder Snowboard Fahren steht, könntet ihr von Barstow aus auch einen Abstecher nach Big Bear machen. Der Februar ist die beste Zeit, um dort einen Tag Wintersport einzulegen. Ski-Ausrüstung und Boards, etc. gibt es bereits ab $15.00 zu mieten. Die Lift-Tageskarten kosten ab rund $60.00 - Halbtageskarten sind noch wesentlich billiger erhältlich.

Touristen gibt es dort kaum und die Schneeverhältnisse sind zu dieser Zeit durchwegs hervorragend. Von Big Bear aus bietet sich dann eine Fahrt zum "Rim of the world" an, mit fantastischen Aussichten auf San Bernardino County. Wenn ihr ab San Bernardino dann auf der Foothill Road bleibt, habt ihr noch ein gutes Stück der historischen Route 66 vor euch - mit vielen stilechten 50ies und 60ies Diners, zeitgenössischen Motels, etc.
 
G
Gast24813
Gast
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #5
Grand Canyon -> Los Angeles ist locker an einem Tag zu schaffen.

Wenn es nicht gerade während einer Feiertags-Hauptreisezeit ist.

Abstecher sind nicht eingerechnet.


Wenn Ihr "24jährige" in Las Vegas seid, geht mal in das Stratosphere Casino and die Pokertische und versucht euch mal auf das Spiel zu konzentrieren. :biggrin:

Das man den Turm auch rauffahren kann, will ich nur nebenbei erwähnen. Dafür sind Türme ja da ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C
cuba85
Newbie
Registriert seit
24. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #6
Schon mal vielen Dank für die vielen Infos!!

Wir hätten auch gedacht bei der Hinfahrt zum Grand Canyon den Hover Dam anzusehen und über Kingman zum Canyon zu fahren.
Da wir uns nicht unbedingt stressen wollen und den ganzen Tag im Auto sitzen, würden wir eine weitere Übernachtung auf den Weg nach LA einplanen. Auch wir würden hier gerne den Weg über die Route 66 wählen. Gibt es auf den Weg dorthin noch weitere Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten?

Ev. hätten wir zum Schifahren auch einen Tagesausflug von Las Vegas auf dem Mount Charleston zum Las Vegas Ski und Snowboard Resort geplant, wenn ich meine Kollegn auch zum Schifahren überreden kann ;-)
Könnte man das Death Valley auch als Tagesausflug einplanen bzw. auch von der Rückfahrt vom Grand Canyon wieder nach Las Vegas und dann über das Death Valley mit Zwischenstopp nach LA?

Echt tolles Forum hier!! Nochmals danke für die Hilfe!!
 
carcassonne
carcassonne
Amerika-Fan
Registriert seit
3. November 2008
Beiträge
736
Reaktionswert
34
Ort
Bodensee-Region
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #7
am 18.02. würden wir die Stadt besichtigen
am 19.02. ev. einen Ausflug in die Umgebung von Las Vegas
am 20.02. Weiterfahrt mit Mietauto zum Grand Canyon und dort übernachten

so könnte es weitergehen:
21.02. Rückfahrt über die Route 66 nach Las Vegas
22.02. Las Vegas - Death Valley bis Ridgcrest
23.02. Ridgecrest - Los Angeles

so habt ihr noch den 24.+25.02. den ihr noch verplanen könnt, bevor es am 26.02. zurück geht. Sehr schön ist auch das Valley of Fire nördlich von Vegas (als Tagesausflug problemlos zu machen).
 
Rocknsoul
Rocknsoul
Gesperrt
Registriert seit
21. November 2009
Beiträge
39
Reaktionswert
0
Ort
SoCal
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #8
Wir hätten auch gedacht bei der Hinfahrt zum Grand Canyon den Hover Dam anzusehen und über Kingman zum Canyon zu fahren.
Ich würde vorschlagen, dass ihr ab Kingman auf der I-40 bis Williams fahrt und erst auf dem Rückweg vom Grand Canyon ab Seligman bis Kingman die Historic Route 66 nehmt.
Da wir uns nicht unbedingt stressen wollen und den ganzen Tag im Auto sitzen, würden wir eine weitere Übernachtung auf den Weg nach LA einplanen. Auch wir würden hier gerne den Weg über die Route 66 wählen. Gibt es auf den Weg dorthin noch weitere Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten?
Das Teilstück der Historic Route 66 ab süd-westlich von Kingman über Oatman bis zum Colorado River ist sehr interessant. Aber ab dem Colorado River bis Barstow ist die Route mehrfach unterbrochen und man muss auf die Interstate ausweichen.
Ev. hätten wir zum Schifahren auch einen Tagesausflug von Las Vegas auf dem Mount Charleston zum Las Vegas Ski und Snowboard Resort geplant...
Ich selbst war noch nicht am Mt. Charleston, aber ich habe mehrfach gehört, dass es dort auch sehr schön sein soll.
Könnte man das Death Valley auch als Tagesausflug einplanen bzw. auch von der Rückfahrt vom Grand Canyon wieder nach Las Vegas und dann über das Death Valley mit Zwischenstopp nach LA?
Ich würde vorschlagen, dass ihr auf dem Rückweg vom Grand Canyon ab Kingman nach Las Vegas fahrt, auch wenn ihr so das Stück der 66 bis zum Colorado River auslassen müsst.

Man kann das Death Valley als Tagesausflug ab Las Vegas besuchen. Aber besser wäre es wohl, im oder nahe am Death Valley zu übernachten. So hat man dort auch mehr Zeit und keine lange An- oder gar Rückfahrt mehr.

Es gibt im Wesentlichen fünf asphaltierte Strassen in und aus dem Death Valley - eine am Südende, 2 auf der Westseite und 2 auf der Ostseite des Tals.
Die beeindruckendste Anfahrt hat man über Death Valley Junction nach Furnance Creek. Für die Fahrt nach LA nimmt man dann die Route an Stovepipe Wells vobei. Diese Strasse teilt sich dann und man kann entweder über den Daily Pass fahren oder die Wildrose Canyon Road nehmen. Ich empfehle Wildrose Canyon, da die Strasse wenig befahren und landschaftlich interessanter ist.

Anschliessend geht es durch das Panamint Valley und weiter über Trona nach Ridgecrest. Ridgecrest wäre dann auch die erste echte Möglichkeit für eine Übernachtung auf dem Weg nach LA.

Im Death Valley selbst gibt es ein luxuriöses Hotel (Furnace Creek Inn), sowie zwei Resorts: Furnace Creek Ranch und Stovepipe Wells. Am Westrand des Panamint Valley gibt es zudem noch das Panamint Springs Resort.
 
carcassonne
carcassonne
Amerika-Fan
Registriert seit
3. November 2008
Beiträge
736
Reaktionswert
34
Ort
Bodensee-Region
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #9
Wir sind im März diesen Jahres von Vegas durch das Death Valley bis Ridgecrest gefahren. Dort gibt es ein Motel 6 (günstig und o.k.) und einen Denny's (lecker Frühstück) ganz in der Nähe vom Motel.
Kann ich empfehlen.
Den Außenpool des Motels werdet ihr im Februar vermutlich nicht brauchen -
obwohl man weiß nie.....
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #10
Man kann das Death Valley als Tagesausflug ab Las Vegas besuchen. Aber besser wäre es wohl, im oder nahe am Death Valley zu übernachten
Tagesausflug LAS-DV, nicht zu empfehlen!:rolleyes:
Sind 200 KM/ 3 Std. reine Fahrzeit.
Da ist die 2 .Variante dort übernachten sicher besser, nur die Preise sind dort auch nicht ohne; aber wer sich das leisten kann, sicher ein Erlebnis.

Yukon
 
G
Gast8248
Gast
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #11
hallo

ohne jetzt weiter gelesen zu haben.

Eine Fahrt vom GC nach LA, wenn du diese durchfährst (!) dauert keine 2 Tage sondern einige Stunden.
Ich bin von Arizona sogar direkt nach LA gefahren und war am Abend kurz vor 20 Uhr angekommen.

Aber 2 Tage sind gut wenn du Stopps machen willst um etwas länger überall zu verweilen.
 
C
cuba85
Newbie
Registriert seit
24. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #12
Endlich stehen weitere Details für unseren Ausflug fest. Danke in der Zwischenzeit für eure Informationen!!

Death Valley werden wir leider auslassen müssen. Auch ist unsere Gruppe nun auf sechs Personen angewachsen. Welche Autoklasse würdet ihr uns vorschlagen? Wir möchten auf jeden Fall alle zusammen reisen. Ein Minivan mit 8 Sitzen wurde hier im Forum als ausreichend beschrieben. Nochmal zur Erinnerung: Wir sind sechs Männer, also werden wir nicht allzuviel Gepäck haben. Was haltet ihr von den Fullsize-SUV mit 7 Sitzen? Genug Platz?

Nach den drei Tagen in Las Vegas führt uns unsere Reise über den Hover Damm, Kingman, Seligman, Williams zum Grand Canyon, wo wir eine Nacht verbringen werden. Der Rückweg erfolgt bei Seligman über die Route 66. Doch dann wissen wir nicht welchen nächsten Ort wir ansteuern sollten. Es wäre hier auch eine Übernachtung eingeplant. Vom 22.02. bis 26.02. halten wir uns dann für vier Übernachtungen in LA und Umgebung auf. Hier ist das Programm noch sehr lückenhaft. Auch hier wäre ich für Vorschläge dankbar (z.B. 1. Nacht in Santa Barbara, dann weiter nach Malibu oder Santa Monica, 2. Nacht in Beverly Hills mit Besichtigung Hollywood...)

Bitte weißt mich auch auf Sehenswürdigkeiten hin, die entlang der Strecke liegen. Wo kann man in LA das Nachtleben ein bisschen genießen (wir sind 24 ;-)?

Danke inzwischen für all eure Tipps!!
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #13
Hallo Cuba85

also da Ihr ja nur Teerstraßen fahren werden, braucht Ihr sicher keinen SUV

VG
Utahfan
 
E
egyptnic
Amerika Kenner
Registriert seit
1. November 2009
Beiträge
356
Reaktionswert
0
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #14
Wir sind mit einem Alamo-Fullsize-SUV mit 4 Erwachsenen, 1 Teenie und 1 Kind gefahren und würden es definitiv so nicht nochmals machen. Das Platzangebot in der 3. Sitzreihe vermittelt für Erwachsene eher Sardinenbüchsen-Feeling. Für Gepäckstücke blieb ebenfalls nicht zuviel Platz.
Würden in Zukunft entweder einen Van oder 2 Midsize-SUV´s buchen.

Gruß aus dem Rheinland
egyptnic
 
C
cuba85
Newbie
Registriert seit
24. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #15
Danke für die Antworten.

Wir werden uns dann doch für einen Minivan mit 8 Sitzen entscheiden.

Hätte jemand Programmvorschläge für Los Angeles und Umgebung?

Danke
 
E
egyptnic
Amerika Kenner
Registriert seit
1. November 2009
Beiträge
356
Reaktionswert
0
  • 1. USA-Trip - Las Vegas - Grand Canyon - L.A. Beitrag #16
Hätte jemand Programmvorschläge für Los Angeles und Umgebung?

Danke

Wir hatten uns die 3-Tage Go Los Angeles Card von Smart Destination vorab besorgt und waren mit den Angeboten zufrieden.

Gruß aus dem Rheinland
egyptnic
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben