1. Studentenvisum, Chancen, VWP # 1
    Gast59362

    Studentenvisum, Chancen, VWP

    Einen schönen guten Tag,

    seit ein paar Wochen wühle ich mich immer wieder durch dieses Forum auf der Suche nach Ideen, Anregungen und Informationen. Hat mir schon viel weitergeholfen, aber auch bei mir ist die Situation nicht 0815.

    Ich bin 21 Jahre alt, habe die 11te Klasse damals 2006 beendet. Dann wird mein Lebenslauf etwas holprig, zuletzt hab ich eine Fortbildung zur Musiktherapeutin gemacht, die im Mai zu Ende ging.
    Ich glaube, ich muss hier nicht alle persönlichen Gründe aufzählen, weshalb ich etwas länger in die Staaten möchte. Aber es wäre wohl sinnvoll zu erwähnen, dass mein Freund ein US Citizen ist und ich natürlich gerne bei ihm wohnen möchte. Seine Familie mag mich sehr (beruht natürlich auf Gegenseitigkeit) und ihr Haus steht immer für mich offen. Mein ursprünglicher Wunsch war es (ganz naiv), einfach zu kommen und dort als was auch immer zu jobben und mir ein Leben aufzubauen. Mittlerweile hab ich wohl erkannt, dass nur ein Studentenvisum für mich in Frage käme. Habe deshalb schon Kontakt zu meiner Wunschuni aufgenommen und sehr nette Unterstützung erfahren.

    Zu den Vorsaussetzungen... konnte bisher nicht mit Sicherheit feststellen, ob meine Schulbildung ausreicht. Denn wenn man Abitur besitzt, kann man sich ja schon Credits anrechnen lassen, aber keiner weiß, was die 'Grenze' ist quasi um nur angenommen zu werden. Naja sollte mein Abschlusszeugnis der 11. Klasse nicht ausreichen, kann ich den GED Test machen. Die Studienkosten sind 14000$ jährlich und ich bin an einem Associate Degree interessiert, der zu meiner bisherigen Ausbildung passt.

    Hier noch die Info: Ich bin ungebunden in Deutschland. Bin in keiner Ausbildung (habe meine pausiert und noch nicht abgeschlossen), habe keine Arbeit aber noch eine eigene Wohnung. Ich muss ja Binding Ties vorweisen. Habe hier nun schon alle möglichen Meinungen gelesen... von 'es ist total leicht' zu 'fast keiner bekommt das Visum'.
    Das Geld könnte ich mir wohl von meinen Eltern leisten und wohnen werde ich bei meinem Freund. Sollte man sowas erwähnen oder wird mir unterstellt, ich wolle illegal einwandern?

    Jetzt fliege ich erst einmal mit Visa Waiver wieder hin, in einer Woche geht es los. Dies wird mein bisher längster Aufenthalt, nämlich 2 Monate am Stück. Ich hoffe sehr, nicht in die Interrogation zu geraten und die gesamte Zeit genehmigt zu bekommen. Habe dann knapp 70 Tage Aufenthalt auf dem Konto für dieses Jahr, wie wahrscheinlich darf ich dann im Winter wieder rein?

    Danke im Vorraus und ein schönes Wochenende

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Studentenvisum, Chancen, VWP # 2
    zuirt
    Hallo,

    erstmal zu VWP: Man sollte nicht länger als 180 Tage im Jahr in den USA bleiben. Ich persönlich würde aber nicht öfters als 4 mal im Jahr insgesamt in die USA einreisen.

    Zum Studentenvisum: Meiner Meinung nach könnte es zu einem Problem kommen, wenn die dann beim Interview herausfinden, dass du bei deinem Freund leben wirst. Mir wäre das persönlich zu riskant (Ich sage aber nicht, dass es unmöglich ist). Könntest du nicht evtl wo anders wohnen, was nicht zu teuer ist?

  4. Studentenvisum, Chancen, VWP # 3
    Gast59362
    Guten Abend,

    ja, die 180-Tage Regel bzgl. des VWP war mir bekannt in einer Woche reise ich zum zweiten Mal in diesem Jahr ein und möchte definitiv im Winter auch wieder hin, vor allem über Weihnachten und Neujahr.
    Eigentlich habe ich vor, dem Grenzbeamten bei jeder Einreise zu sagen, ich würde Freunde besuchen. Ich bin nämlich mit der gesamten Familie befreundet, meine Eltern ebenso, und da muss ich ihm ja nich auf die Nase binden, dass ich eine Beziehung mit ihm führe. Denn ich befürchte auch, dass das zu einem Nachteil werden könnte.

    Wenn ich dort wirklich studieren kann, dann würde ich auf jeden Fall bei meinem Freund wohnen. Dort muss ich nämlich nichts zahlen und er arbeitet in Schichten, ist also alle paar Wochen nicht zu Hause und ich kümmere mich um die Tiere. Es wären allerdings nich nur wir 2, sondern noch mehr, eine WG sozusagen. Das ginge dann wieder, oder?
    Wenn ich schon mal dabei bin... hat jemand Infos bzgl. der Finanzierung eines Associate Degrees dort? Alle Stipendien etc. die ich bisher fand gelten nur für Bachelor, bei sehr guten Noten und/oder wenn man hier in DE in einer Uni eingeschrieben ist (für mich ja nicht möglich, da kein Abi).

  5. Studentenvisum, Chancen, VWP # 4
    zuirt
    Zitat Zitat von favea Beitrag anzeigen

    Wenn ich dort wirklich studieren kann, dann würde ich auf jeden Fall bei meinem Freund wohnen. Dort muss ich nämlich nichts zahlen und er arbeitet in Schichten, ist also alle paar Wochen nicht zu Hause und ich kümmere mich um die Tiere. Es wären allerdings nich nur wir 2, sondern noch mehr, eine WG sozusagen. Das ginge dann wieder, oder?
    Du musst halt schauen, damit du binding ties nach Deutschland hast. Nicht das der Verdacht aufkommt du willst bei deinem Freund bleiben.

+ Antworten

Ähnliche Themen zu Studentenvisum, Chancen, VWP

  1. Von michu04 im Forum Austausch, Studium und andere Auslandsaufenthalte in den USA
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 13:56
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 14:07
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 09:12
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 00:48
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2002, 19:09
Andere Themen im Forum Austausch, Studium und andere Auslandsaufenthalte in den USA
  1. Moin,:mrgreen: wollte gerne eine Umfrage zu...
    von bigal76
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 15:23
  2. Hallo Ihr Lieben, Ich studiere momentan in...
    von studi1986
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 20:27
  3. Guten Tag zusammen! Mein Sohn (dann 14)...
    von Fräulein Ilse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 00:38
  4. Hallo zusammen, ich bin gerade auf dieses...
    von Jeany9988
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 19:55
  5. Hallo ihr Lieben, ich habe mal ein...
    von Sid
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 20:53
Stichworte
Sie betrachten gerade Studentenvisum, Chancen, VWP.