+ Antworten
12345
  1. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 1
    ktommy80

    Leben in USA arbeiten in Deutschland

    Hallo, habe versucht woanders Antworten zu finden,was jedoch erfolglos blieb....

    Also in Hoffnung, das mir hier weitergeholfen wird, versuch ich erst einmal meine Situation zu beschreiben:
    Ich arbeite bei einer grossen deutschen Fluggesellschaft und habe die Moeglichkeit Teilzeit zu machen, sodass ich im Prinzip im Ausland leben koennte(in diesem Fall New Jersey,NYC Gegend) und ein bis zwei mal im Monat fuer paar Tage nach Dland komme, um meine wenigen Fluege zu machen.
    Vor kurzem habe ich geheiratet, sie ist koreanischer herkunft und ist ausgebildete kuenstlerin, die in usa ein english sprachkurs besuchen moechte.
    Soviel zu meiner Situation...Meine Fragen sind folgende:
    1.Wuerde meine Frau ein Visum fuer ne Sprachschule einfach bekommen und ich als Ehepartner automatisch auch?
    2.Wuerde es Probleme geben bei der immigration, wenn ich durch meine Teilzeitbeschaeftigung jeden Monat ein und ausreisen wuerde?(mit und ggf ohne dem studentenvisum meiner Frau)
    3.Aufgrund des reduzierten Verdienst wuerde ich noch gerne was nebenbei machen und die tatsache ausnutzen, dass ich jeden monat hin und her fliege...ich waer doch total legal, wenn ich in Deutschland ein Gewerbe anmelde, sodass ich zb Textilien oder aehnliches in USA einaufe und in Dland verkaufe...
    Meine Frau wuerde waehrend des Sprachstudiums yoga und ballett unterrichten, waer das moeglich ohne grosse probleme?(Ich weiss, dass man als Student keiner groesseren Taetigkeit nachgehen darf)
    4.wenn oben genanntes alles so klappen wuerde, muesste es finanziell machbar sein...wie saehe es mit Wohnung anmelden, auf welchen namen, krankenversicherung..reicht da besonders fuer mich meine normale deutsche mit auslandsversicherung, da ich eh oft in Dland bin, und fuer meine frau krankenversichert in usa, da sie zur sprachschule geht, oder reicht auch fuer sie, dass sie wie ich als verheiratete in die gesetzliche mit reinkommt mit auslandskrnkenversicherung?

    Ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen und bin dankbar fuer jede meinung, erfahrungsberichte und information....
    Gruss

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 2
    RVer

    Usa - d

    Das ist der Vorteil, wenn man fuer eine Airline arbeitet... Etliche unserer crews wohnen ueber die ganze Welt verstreut. Meistens aus Steuergruenden!!!! Costa Rica, Australien usw...
    Sie fliegen noch FULL-TIME.
    Sicher kennst Du die Kan. Airline, die auch nach Frankfurt fliegt???
    Weiss von einigen Pilots, das USA nicht so gut fuer einen regelmaessigen Flug in die Heimat und zurueck sein soll...VISA ist dann notwendig, aber dazu werden hier sicher noch einige Experten was schreiben?

    Viel Erfolg
    RVer

  4. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 3
    teaki
    Hi,

    meiner Meinung nach kann sie ein F Visum bekommen. Wie es bei Dir aussieht weiss ich nicht bzw. ich weiss nicht welchen Visum der Ehepartner bekommt. Auf einem F Visum kann man nur in den Semesterferien ausreisen und das auch nur jedesmal mit Erlaubnis der Hochschule (extra Wisch).

    Wenn Du dabei nebenher arbeitest befindest Du Dich meiner Meinung nach sowieso in einer Grauzone. Da waere das B Visum sicherlich besser was auch einfacher zu beantragen waere da Du ja Bindungen nach Deutschland hast.

    Gruss teaki

  5. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 4
    Gast14969
    Zitat Zitat von ktommy80 Beitrag anzeigen
    Hallo, habe versucht woanders Antworten zu finden,was jedoch erfolglos blieb....

    Also in Hoffnung, das mir hier weitergeholfen wird, versuch ich erst einmal meine Situation zu beschreiben:
    Ich arbeite bei einer grossen deutschen Fluggesellschaft und habe die Moeglichkeit Teilzeit zu machen, sodass ich im Prinzip im Ausland leben koennte(in diesem Fall New Jersey,NYC Gegend) und ein bis zwei mal im Monat fuer paar Tage nach Dland komme, um meine wenigen Fluege zu machen.
    Vor kurzem habe ich geheiratet, sie ist koreanischer herkunft und ist ausgebildete kuenstlerin, die in usa ein english sprachkurs besuchen moechte.
    Soviel zu meiner Situation...Meine Fragen sind folgende:
    1.Wuerde meine Frau ein Visum fuer ne Sprachschule einfach bekommen und ich als Ehepartner automatisch auch?
    2.Wuerde es Probleme geben bei der immigration, wenn ich durch meine Teilzeitbeschaeftigung jeden Monat ein und ausreisen wuerde?(mit und ggf ohne dem studentenvisum meiner Frau)
    3.Aufgrund des reduzierten Verdienst wuerde ich noch gerne was nebenbei machen und die tatsache ausnutzen, dass ich jeden monat hin und her fliege...ich waer doch total legal, wenn ich in Deutschland ein Gewerbe anmelde, sodass ich zb Textilien oder aehnliches in USA einaufe und in Dland verkaufe...
    Meine Frau wuerde waehrend des Sprachstudiums yoga und ballett unterrichten, waer das moeglich ohne grosse probleme?(Ich weiss, dass man als Student keiner groesseren Taetigkeit nachgehen darf)
    4.wenn oben genanntes alles so klappen wuerde, muesste es finanziell machbar sein...wie saehe es mit Wohnung anmelden, auf welchen namen, krankenversicherung..reicht da besonders fuer mich meine normale deutsche mit auslandsversicherung, da ich eh oft in Dland bin, und fuer meine frau krankenversichert in usa, da sie zur sprachschule geht, oder reicht auch fuer sie, dass sie wie ich als verheiratete in die gesetzliche mit reinkommt mit auslandskrnkenversicherung?

    Ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen und bin dankbar fuer jede meinung, erfahrungsberichte und information....
    Gruss

    Ist alles nicht so kompliziert. Doch fuer Dich sehr unerfreulich:

    Du brauchst ein Visa, um in den USA leben zu duerfen. Sogar wenn Du nicht arbeitest brauchst Du das. Mit Arbeit erst recht, naemlich ein Arbeits-Visa.

    Wenn Deine Frau ein Visa bekommen sollte, bekommst Du als Ehemann ebenfalls eins. Allerdings darfst Du unter den bekannten Umstaenden und Visa Typ nicht arbeiten.
    Tust Du ja dann nicht, wenn Dein Arbeitsverhaeltnis in D vertraglich laeuft und Du von dort aus bezahlt wirst. Das gilt aber nur solange Du hier in den USA keine Arbeit verrichtest. Was Du in D arbeitest, interessiert hier niemand. Du kannst mit dem Visa Type auch mehrfach ein/ausreisen.

    Wenn das Visa Deiner Frau abgelaufen ist, ist dann alles vorbei. Ihr muesst beide ausreisen, oder Euch ein neues/anderes Visa besorgen.

  6. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 5
    TheWurst
    Zitat Zitat von Kryptos Beitrag anzeigen
    Du brauchst ein Visa
    Falsch, er braucht ein Visum - wenn seine Frau auch eins hat, haben sie 2 Visa

  7. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 6
    Gast14969
    Zitat Zitat von TheWurst Beitrag anzeigen
    Falsch, er braucht ein Visum - wenn seine Frau auch eins hat, haben sie 2 Visa

    Damit hast Du dem OP natuerlich maechtig geholfen.

  8. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 7
    ktommy80
    Danke erstmal fuer so schnellen antworten..

    Daraus ergeben sich fuer mich wieder folgende fragen:

    ist es etwa nicht so schwer fuer meine frau ein F visum zu bekommen und fuer mich aufgrund meines jobs in dland das B vis zu bekommen?? Klingt jedenfalls so.. Denke mal das student visa waere weniger problematisch zu bekommen, wobei mir immer noch nicht ganz klar ist ob ich als ihr mann es automarisch auch bekomme.

    Ist es absolut nicht moeglich aufgrund meines vielen hin und herfliegens in dland ein gewerbe anzumelden und in usa einzukaufen? Da doch die anmeldung und verkauf in dland waere.
    Oder Geht es ohne B visum nicht und habe ich durch einer festen arbeit in Dtld. Vorteile jenes zu bekommen??

    Danke

  9. Leben in USA arbeiten in Deutschland # 8
    blinky
    Wenn deine Frau ein F1 Visum hat, dann kannst du ein F2 Visum fuer Familienangehoerige von F1 Visumsbesitzern bekommen. Das F2 selber ist kein Studentenvisum, sondern ein dependent visa.
    Ich denke, man wuerde man dich auf das F2 hinweisen, wenn du versuchst, ein B Visum zu beantragen um deine Frau zu begleiten. Es laege dann an dir zu erklaeren, warum du lieber das B Visum willst.

+ Antworten
12345
Ähnliche Themen zu Leben in USA arbeiten in Deutschland
  1. Antworten: 1456
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 15:59
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 14:08
  3. Von Timberland im Forum Tipps Auswandern USA
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 06:19
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 14:02
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 00:56
Andere Themen im Forum Tipps Auswandern USA
  1. Hallo, wie lange dauert in der Regel eine...
    von thxbest
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 17:49
  2. Hallo, habe meine Navi aus DE mitgebracht...
    von thxbest
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 04:01
  3. Hallo, ich bräuchte ein günstiges...
    von thxbest
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 12:10
  4. Hallo.. Ich brauch eure Hilfe! Ich habe...
    von Watcher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 16:01
  5. Hallo, weis jemand welche Bank mir meine...
    von Mackhack
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 18:59
Sie betrachten gerade Leben in USA arbeiten in Deutschland.