+ Antworten
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ich kriege Auswanderungs-Panik

  1. #1 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    kajomi

    Ich kriege Auswanderungs-Panik

    Hi alle zusammen!
    Ich bin mit einem Amerikaner verheiratet (Militaer), und wir sind seit 12 Jahren kontinuierlich umgezogen. Zweieinhalb Jahre davon haben wir in Missouri mitten in der Pampa verbracht und es hat mir dort ueberhaupt nicht gefallen. Zu der Zeit waren unsere Kinder allerdings auch sehr klein (Neu und 1.5 J.) Jedenfalls sind wir nun seit ein paar Jahren ueber Belgien wieder in Deutschland. In einer der schoensten Gegenden (meiner Meinung nach), am Alpenrand. Das Leben hier ist allerdings sehr teuer und die Jobmoeglichkeiten fuer meinen Mann begrenzt. Verwandte habe ich hier keine, nur einen Bruder mit Familie im Norden Deutschlands. Mein Mann ist aus Carlisle, PA, und wir denken daran uns ganz dort niederzulassen. Der Grossteil seiner Familie ist dort, und unsere Kinder haetten endlich einmal Grosseltern (die auch noch recht jung sind). Aber irgendwie weiss ich nicht, ob ich mich an das Leben dort gewoehnen kann. Ich habe Angst vor dem unendlichen Heimweh, das ich hatte als wir in Missouri waren.
    Wer kann mir Entscheidungstips geben? Fuer jede Hilfe bin ich dankbar!

    Karin

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    Ulrich-TX
    Da haette ich keine Bedenken. Katzensprung nach Harrisburg, maximal zwei Stunden nach Philadelphia, an den Wochenenden (zumindest im Herbst) koennt Ihr euch die PennState Footballspiele in College Station angucken und Wochenendtrips anch Washington/Baltimore sind auch kein Problem.

    Temperaturmaessig war es zumindest als ich in der Gegend war eher gemaessigt (vor allem auch im Vergleich zu Houston jetzt), und landschaftlich habe ich es auch nicht als haesslich in Erinnerung (eine knappe Stunde und Ihr seit in Amish Country).

    Ueber Carlisle selbst kann ich nichts sagen, aber es gibt genug Dinge drumrun zu tun, dass Ihr nicht versauern werdet.

  4. #3 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    kajomi
    Ja Ulrich, dass es dort genug zu tun gibt, habe ich schon festgestellt. War schon ein paar mal dort zu Besuch. Mein Problem liegt eher da, dass ich Bedenken habe mit dem "american way of life" nicht wirklich zurecht zu kommen. Zweiter Punkt ist, dass ich mich unheimlich unter Stress setzte, weil dieses definitiv der letzte Umzug sein muss, weil ich diese permanente Umzieherei unseren Kindern nicht mehr antun moechte. Ich fuehle mich, obwohl ich bis zum 23. Lebensjahr immer am gleichen Ort gewohnt habe, nach ca. 15 Jahren mit hoechstens 4 Jahren an einem Platz schon irgendwie heimatlos... Eigentlich kann ich gar nicht sagen, was mich so hier in Deutschland haelt. Wenn diese Missouri-Erfahrung nicht gewesen waere, wuerde ich vielleicht anders denken.

  5. #4 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    Ezri
    Mach aus dem "unbedingt letzter Umzug" lieber ein "vielleicht letzter Umzug", macht doch keinen Sinn, wenn Du dich selber Streßt.
    Ob Du gehen sollst oder nicht, die Entscheidung kann Dir eh keiner abnehmen...

  6. #5 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    anabe
    Ezri hat Recht, die Entscheidung musst Du treffen, es ist schwer Dir zu raten. Zur gleichen Zeit als ich mich entschlossen habe vom Alpenrand nach Amerika zu gehen hat einer meiner Kollegen (Amerikaner) beschlossen, sich mit seiner ganzen Familie (3 Kinder) in Deutschland niederzulassen und dort ein Haus zu kaufen (er meinte fuer das Schulgeld das sie hier zahlen muessten kann er dort noch ein paar Haeuser kaufen...) Ich habe vor kurzem mit ihnen telefoniert und sie fuehlen sich in Deutschland sehr wohl und moechten auch nicht weg - aber sie halten auch die Moeglichkeit nicht fuer ausgeschlossen, dass sie ihre Meinung eines Tages aendern....

    Ich denke Du solltest das Ganze auch als etwas weniger endgueltig sehen...es gibt immer die Moeglichkeit seine Meinung zu aendern - und das ist auch in Ordnung - man macht dann halt einfach die erforderlichen Aenderungen!

    LG Anabe

  7. #6 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    kajomi
    Wir wuerden in den Staaten ein ziemlich grosses Grundstueck kaufen, auf dem auch seine Eltern ein Haus haben wuerden. D.h. sie wuerden ihr jetziges Heim verkaufen. Da waere es wohl ein ziemlicher Hammer nach einer Weile zu sagen "Wir gehen doch wieder nach Deutschland!" Und der Kinder wegen finde ich es sehr unverantwortlich. Ich sehe wie sie leiden immer wieder alle Freunde zu verlieren. Meine Tochter ist nun allein in der Grundschule schon vier Mal gewechselt. Ich will ihr das nicht mehr antun! Deswegen weiss ich, dass es fuer uns eine endgueltige Entscheidung wird, mindestens bis die Kinder "gross" sind, also fuer min. 10-12 Jahre.

  8. #7 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    Gast24074
    Tja die Entscheidung kann dir keiner abnehmen das musst du und dein Mann alleine aushacken. Wenn ihr in solch schoener Gegend wohnt, wahrscheinlich im Garmisch oder Umgebung, warum koennt ihr nicht dort bleiben? Die Berge bekommt ihr hier nicht mehr. :-)
    Kann er Deutsch? Kannst du arbeiten gehen? Und er bleibt bei den Kindern? Sind alles so Sachen zum Ueberlegen, vor allem wenn du jetzt schon Panik hast. Wuerde ich an deiner Stelle nicht in die USA gehen, du wuerdest nur eingehen. Und deine Kinder auch.
    Aber wie gesagt, du musst wissen was du tun willst.

  9. #8 Ich kriege Auswanderungs-Panik
    Emmaglamour
    Zitat Zitat von kajomi Beitrag anzeigen
    Wir wuerden in den Staaten ein ziemlich grosses Grundstueck kaufen, auf dem auch seine Eltern ein Haus haben wuerden. D.h. sie wuerden ihr jetziges Heim verkaufen.
    Also, mich würde eher Umstand abhalten, mit den Schwiegereltern Grund und Boden zu teilen, denn damit hat Euer eigenes Familienleben womöglich ein Ende, weil die Schwiegis in alles reinreden. Meine Cousine wohnt seit zwei Jahren mit den Schwiegis in einem Doppelhaus und ist mit den Nerven am Ende, obwohl sie vorher mit den Schwiegis gut auskam, und von einer Freundin und einem Kollegen habe ich ähnliches gehört. Im gleichen Ort zu wohnen, hat sicher Vorteile - aber auf dem gleichen Grundstück - nicht in 100 Jahren.

    Wenn Ihr also in die USA ziehen würdet, dann solltet Ihr vor allem auf eine Wohnsituation achten, in der Ihr Euch beide wohlfühlt, und die für die Kids gute schulische Möglichkeiten bietet. Wo würdest Du denn, wenn Du in die USA ziehen würdest, gerne hingehen? Was wäre Dir wichtig? Wenn es die Berge sind, dann würdet Ihr Euch vielleicht in den Rockies wohl fühlen?

    Zum definitiv letzten Umzug: Wie alt sind denn Eure Kinder jetzt? Meistens können die ja sehr gut damit umgehen, wenn sowieso ein Schulwechsel ansteht. Aber Jahr für Jahr neu eingewöhnen und neue Freunde finden müssen, das ist sicher hart.

+ Antworten
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Ich kriege Auswanderungs-Panik

  1. Auswanderungs gedanken seit 1 1/2 Jahren????
    Auswanderungs gedanken seit 1 1/2 Jahren????: Hallo alle zusammen. ich bin schon seit 1...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 21:43
  2. Wo kriege ich Nationalparkpässe?
    Wo kriege ich Nationalparkpässe?: Hallo liebe Forumbesucher Ich stecke mitten...
    Von Merlina im Forum Kanada Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 23:17
  3. New: Unsere Auswanderungs-Geschichte als Reportage auf RTL!!!!!!
    New: Unsere Auswanderungs-Geschichte als Reportage auf RTL!!!!!!: Irgendwie hat es den Thread gestern mit dem...
    Von Christoph_AWF im Forum Off-Topic
    Antworten: 663
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 01:11
  4. Unsere Auswanderungs-Geschichte als Reportage auf RTL!!!!!!
    Unsere Auswanderungs-Geschichte als Reportage auf RTL!!!!!!: Hallo!!!!!!!!! Einige von Euch haben bestimmt...
    Von imported_Manuengel im Forum Off-Topic
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 09.02.2005, 04:37

Weitere Themen von kajomi

  1. Jemand hier aus/um Graf?
    So, nun steht fest, dass wir doch in Germany...
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 21:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 18:30
  3. Ich kriege Auswanderungs-Panik
    Hi alle zusammen! Ich bin mit einem Amerikaner...
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 16:07
  4. Stationed or Retired in PA
    Leute hier, die in PA in der Gegend von Carlisle...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 10:55
  5. Wer kennt Ft. Detrick in Maryland?
    Hi alle zusammen, wer war schon mal in Ft....
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2007, 15:56

Andere Themen im Forum Amerikanische Lebensart

  1. Feuerwehrmann in den USA....
    hat da jemand erfahrung? kann mir da wer tips...
    von david17
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 06:28
  2. Mehrere Fragen
    Liebe Leute, jetzt sind wir fst 3,5 Monate...
    von Bubbles
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 16:02
  3. American way Sinus Cancer
    Seit December 2006 habe ich Sinus Cancer Verlor...
    von tonitumi
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 22:02
  4. Harleys Welcome!
    Hallo Leute, ich wollte mal berichten vom...
    von joernfr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2003, 07:56
  5. Quiz: American Alphabet
    So, liebe Amerika-Experten: Stellt mal eure Pop...
    von imported_Kai2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 19:38
Sie betrachten gerade Ich kriege Auswanderungs-Panik.