1. Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben # 1
    montana

    Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben

    Hi,

    welche Konsequenzen würde es haben, wenn man sich versehentlich
    bei dem Geburtsdatum der Ehefrau im Monat irrt und so ein
    falsches Datum eingibt?

    Führt dies, wenn man gezogen wird, beim Konsulat automatisch
    zum "Aus"`?

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben # 2
    Christoph_AWF
    Schwer zu sagen. Meine Frau waere jedenfalls ziemlich sauer, wenn ich ihr Geburtsdatum verwechsle. Da gaebe es dann 3 Wochen keinen Nachtisch - oder schlimmer, ich muesste 4 Wochen lang Kartoffeln essen.

    Im Ernst - solange die Bewerbung den formellen Anforderungen entspricht, kann man solche Dinge wahrscheinlich korrigieren.

    Christoph

  4. Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben # 3
    larah

    Re: Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben

    Zitat Zitat von montana
    Hi,

    welche Konsequenzen würde es haben, wenn man sich versehentlich
    bei dem Geburtsdatum der Ehefrau im Monat irrt und so ein
    falsches Datum eingibt?

    Führt dies, wenn man gezogen wird, beim Konsulat automatisch
    zum "Aus"`?
    Typisch Mann!! :roll: :lol:

    Wieso koennen sich Maenner keine Daten merken? :lol:

  5. Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben # 4
    montana
    Ha, Ha,

    macht Euch nur lustig ...

    Also ich habe dummerweise keinen Bildschirmausdruck von dem
    Formular gemacht und bin mir nicht mehr sicher, ob ich
    wirklich das richtige Datum angegeben habe.

    Na was soll's ...

  6. Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben # 5
    imported_wolf
    War es vielleicht das Geburtsdatum Deiner Schwiegermutter? Dann darfst Du eben die mit nach Amerika nehmen.

  7. Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben # 6
    Maren
    Mach Dir keine Sorgen, ich bin fast sicher das das korrigierbar ist.
    Bei mir wurde im ursprünglichen Antrag auch viel rumgestrichen, wegen einem anderen Namen.

    Dann guckt ihr halt wenn ihr gewinnt: und dann uppppppppppps...... da ist wohl was falsch gelaufen. Schliesslich ist ein anderes Geburtsdatum ja kein Grund, wie z. B. fehlende Schulbildung oder finanzielle Mittel, die GC nicht zu bekommen.

    Ich denke es sollte korrigierbar sein.

    Maren

+ Antworten
Ähnliche Themen zu Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben
  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 04:36
  2. Von EmmaLU im Forum Visa, Green Card und US Citizenship
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 13:02
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 17:53
  4. Von AlexR im Forum Visa, Green Card und US Citizenship
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:28
  5. Von promm im Forum Visa, Green Card und US Citizenship
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2003, 07:40
Weitere Themen von montana
  1. Hi, welche Konsequenzen würde es haben, wenn...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 21:05
  2. Hi, mich würde mal interessieren, ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2002, 22:34
Andere Themen im Forum Visa, Green Card und US Citizenship
  1. Hallo liebe Leute, erlauben Sie mir, eine...
    von amigo
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 17:58
  2. Ha, es ist tatsächlich wahr geworden: wir...
    von Sobi
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 03:51
  3. USCIS REACHES H-2B CAP FOR FIRST HALF OF FISCAL...
    von Michu
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 03:39
  4. Hallo zusammen... Ich haette da mal ne...
    von Muus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 06:25
  5. Ich mach bei der GCL mit wenn es der Fall sein...
    von Cutty
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 14:16
Sie betrachten gerade Falsches Geburtsdatum der Ehefrau angegeben.