Urheberrecht

  1. #1 Urheberrecht
    Gast414

    Urheberrecht

    Bitte beachte beim Verfassen von Beiträgen und Artikeln, daß es sich beim Amerika Forum um ein öffentliches Forum und nicht um ein privates Forum handelt. Es gilt also, Rechte Dritter zu wahren. Das betrifft insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Urheberrecht. Um speziell diesem gerecht zu werden, ist das Kopieren urheberrechtlich geschützer Werke ausrücklich verboten! Im Amerika Forum sind ausschließlich selbst verfasste Inhalte zulässig, also selbst erstellte Texte und Bilder.

    Unzulässige Inhalte können z.B. sein:
    [ul]
    [li]Texte aus Büchern, Zeitschriften oder von anderen Webseiten[/li]
    [li]Beschreibungen von Fernsehsendungen[/li]
    [li]Songtexte[/li]
    [li]Bilder[/li]
    [li]Grafiken[/li]
    [li]Karten (auch in Ausschnitten)[/li]
    [li]...[/li]
    [/ul]

    Die geläufige Annahme, daß die öffentliche Verwendung und damit die Weiterverbreitung fremder Inhalte bei Angabe der Quelle legal wäre ist ein Irrtum! Ein Verweis auf die Quelle berechtigt nicht zu deren Nutzung! Aus diesem Grunde bitte die einfache Regel beherzigen: Hier nur selbst geschriebene Texte und selbst fotografierte Bilder zu verwenden!

    Solltest Du in einem Beitrag Bezug auf eine bestimmte Quelle nehmen wollen, setze bitte einen Link auf die entsprechende Seite.

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Urheberrecht
    Gast414
    Mögliche Auswirkungen von Urheberrechtsverletzungen werden aktuell in folgendem Artikel bei Spiegel Online beschrieben:
    www.spiegel.de/spiegel/0,1518,448817,00.html

  4. #3 Urheberrecht
    Gast413
    Die Kuh von Bauer A geht auf die Wiese von Bauer B und A will seine Kuh zurückhaben. Bauer B ist aber der Meinung, die Kuh gehöre jetzt ihm und will sie nicht zurückgeben. Daraufhin geht Bauer A zum Anwalt und der sagt ihm, die Kuh ist und bleibt deine und nach Anzahlung von 500 Euro sagt er A zu, sich um diesen „klaren“ Fall zu kümmern.

    Darauf hin geht dann auch Bauer B zum Anwalt und auch noch, ohne es zu ahnen, zum selben Anwalt wie Bauer A. Der Anwalt sagt ihm, die Kuh ist bei dir und bleibt bei dir, und verspricht sich auch hier um diesen „klaren“ Fall zu kümmern.

    Als Bauer B an der Kasse die geforderten 500 Euro bezahlt hat und gegangen ist, fragt die Kassiererin den Anwalt, wie er denn so etwas nur machen könne, denn die Kuh könnte doch nur einem einzigen gehören………. Darauf der Anwalt:
    Stimmt! Die Kuh gehört jetzt mir!

    Soviel zu dem Anwalt. (und er ist leider kein Einzelfall)

    Ich finde es auch richtig, dass man die Rechte anderer nicht verletzen darf. Auch kann ich verstehen, wenn sich ein Autor oder dessen Erben ihren „rechtlichen Anteil“ aus Zuwiderhandlung sichern. Auch das Rechtsanwälte „Rechtspflege“ betreiben, finde ich in Ordnung.

    Das sich aber Rechtsanwälte darauf spezialisieren und das Internet durchforsten um solche Dinge aufzuspüren (in der Hoffnung, dass sie viele Verstöße finden) und mit Abmahnungen ihr Geld zu verdienen, finde ich eine Sauerei! Das dies auch noch vom Gesetzgeber geduldet wird finde ich …………………

    Bin mal gespannt wie das hier bei uns gehandhabt wird, denn da werde ich mich mal drum kümmern.


    Gruß,
    Willy


  5. #4 Urheberrecht
    Gast8820
    Ein Freund von uns wollte auf seiner Seite einen Artikel einer namhaften deutschen Zeitung veröffentlichen. Er bekam von der Zeitung auch das OK mit dem Hinweis das koste 50 Euro. Das war es im Wert. Nun bekam er nach langer Zeit Post von der Zeitung, die 50 Euro seien pro Monat solange der Artikel auf der HP stehe, macht mittlerweile um die 1000 Euro... soll angeblich in einer Email gestanden haben...

    Derselbe Freund veröffentlichte auch eine satirische Bemerkung eines Kollegen betreffend einem verlinkten Artikel - wieder kam Post vom Anwalt, die "Satire" sei diffamieren für den Journalisten, macht 750 Euro...

    Revolera

  6. #5 Urheberrecht
    Big-Olli
    Hallo an alle,

    in diesem Zusammenhang noch etwas Kurioses, was man sich alles schützen lassen kann bzw. wo man nicht überall zur Kasse gebeten wird. Auf Wikipedia in Sachen Eiffelturm findet man ziemlich am Ende der Seite unter "Rechtliches" sinngemäss, dass es tatsächlich verboten ist, (auch) eigene Fotos vom beleuchteten Eiffelturm bei Nacht zu veröffentlichen, ohne dafür eine Gebühr zu entrichten.

    Viele Grüße
    Olli

+ Antworten

Weitere Themen von Gast414

  1. Neuer Moderator
    Hallo, ich freue mich sehr Euch Torsten...
    im Forum Feedback
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 18:29
  2. Auf einen Beitrag verweisen
    Hallo, wenn Ihr auf einen Beitrag innerhalb...
    im Forum Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 15:17

Andere Themen im Forum Feedback

  1. Mecker Thread
    Hallo Skischwabe ! Mußte ja so kommen. Wenn...
    von HANS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 05:02
  2. Neues Forum: Technische Tipps
    Hallo Christian und alle Anderen, ich hätte...
    von Big-Olli
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 16:41
  3. Avatar ins Profil... aber wie ???
    Hallo Leute!    :) Wie bekomme ich mein...
    von Marlena
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 18:33
Sie betrachten gerade Urheberrecht.