1. Metal (Locations und Festivals) in den USA # 1
    laskd

    Metal (Locations und Festivals) in den USA

    Nachdem ich nun schon ein Zeit lang hier mitlese (vielen Dank allen Schreibern es hat so viele Interessante Beiträge hier im Forum) möchte ich auch mal einen Beitrag schreiben. Und zwar zum Thema (Heavy-) Metal (Locations und Festivals) in den USA. Ich hoffe hier Tipps für mich (der nächste USA Besuch kommt sicher bald) und andere Leute mit ähnlichem Musikgeschmack (Metal/Hard Rock) zusammenstellen zu können.

    Ich selbst war bereits 3 Mal in den USA
    Oktober 2001: 2 Wochen geführte Rundreise mit Bus Westküste (Kalifornien, Arizona, Utah, Nevada ...)
    Mai/Juni 2010: 1.5 Wochen NYC --> Washinton DC --> Baltimore
    Mai/Juni 2011: 1.5 Wochen NYC --> Baltimore --> NYC

    Wie man an meinen beiden letzten Reisen erkennen kann war ich beide Male in Baltimore. Dies war auch jeweils der Hauptgrund für unsere Reise und zwar weil dort das Maryland Deathfest (www.marylanddeathfest.com) stattfand. Dies ist ein Festival bei dem Hauptsächlich (Extreme-) Metal Bands spielen. Daher weiter unten mal die von mir empfohlenen Locations/Festivals. Von der Reise aus 2001 kann ich leider nicht viel in dieser Richtung berichten da ich dazumal noch nicht 21 war. Und somit keinen Zutritt zu Bars und dergleichen hatte.
    NYC:
    - -Duffs, (Marcy Avenue, Williamsburg, Brooklyn): Kleine Dive Bar mit wirklich passender Deko. Soviel mir bekannt ist dies auch DIE Adresse für Metal in NYC man sieht dies auch daran, dass in der Bar auch Fotos von diversen Szenegrössen (u.a. Kerry King von Slayer oder Lemmy von Motörhead) aufgehängt sind als sie mit dem Barbesitzer Jimmy Duff in der Bar Posieren. Auch die Presie für Bier und und andere Drinks sind sehr tief gehalten. Weiter ist vor der Tür auf dem Trottoir ein Geländer und innerhalb dieses Geländers kann man auch die alkoholischen Getränke mit nach draussen nehmen und dort zusammen mit einer Zigarre oder Zigarette geniessen. Die Barbesucher sind ein Mix aus einheimischen und Touristen (etwa halb/halb). Die Atmosphäre ist sehr Metal Typisch und man kommt sehr gut und ungezwungen (wie meiner Erfahrung nach eigentlich fast überall in den USA) mit den Leuten ins Gespräch. http://duffsbrooklyn.com

    Baltimore(MD):
    - -Maryland Deathfest: Das festival wrd als „Americas Biggest Metal Party“ bezeichnet und hat Drei Bühnen (eine in der Halle und zwei Outdoor). Im Vergleich aber zu den Bekannten Europäischen Metalfestivals aber etwa um Faktor 10 kleiner. Und das Obwohl das Line Up für den Kenner meistens grad so gut wenn nicht sogar besser als auf den Meisten europäischen Festivals ist. In der Regel spielen sehr viele Traditionelle Band und vor allem auch Bands die nicht immer an jeder Ecke zu sehen sind. Musikalisch wir das Spektrum von Jahr zu Jahr breiter. Hat das Festival doch als kleines underground BRUTAL DEATH METAL Festival angefangen sind heute nebst den bekannten Extreme Metal Richtungen (Death-, Thrash- und Black Metal)nun auch die Sparten Heavy Metal, Doom Metal und sogar auch Stoner Rock oder Rock and Roll à la Motörhead vertreten. Und genau dies macht das Festival aus musikalischer Sicht aus. Dem geneigten Europäischen Festivalgänger sei aber noch nahe zu legen, dass die Amerikanische Szene (zumindest so wie wir sie Erlebt haben) niemals so Engstirnig und Scheuklappenhaft sind wie der „gemeine“ Europäische Metaller. http://www.marylanddeathfest.com/


    - -Ottobar: Bar im Norden von Baltimore. Haben jeden Montag „Maximum Metal Monday“. Das Heit einfach das Montags ein Metal DJ den besucher das Gehör mit Metal Vollpflastert. Es gab auch ein All you can drink angebot für $9. Soviel ic weiss finden dort ab und zu auch Konzerte statt. Noch zu erwähnen ist, dass In dieser Bar Sparky (Ex Gitarrist von Misery Index) als Türsteher arbeitet. http://www.theottobar.com/

    Es gibt auch noch diverse andere Festivals von denen Ich gehört habe, aber selbst noch nicht besucht habe. Vielleicht kennt jemand hier diese oder auch andere Festivals und kann ja noch was dazu schreiben.
    - -Central Ilinois Metalfest
    - -Las Vegas Deathfest
    - -Chaos in Tejas
    - -California Deathfest
    - -New England Deathfest


    Weiter ist sicher (neben wie hier beschrieben NY und MD) in den Staaten Florida, Texas und Kalifornien eine Grosse Szene aktiv (zumindest auf Grund der jeweils grossen Anzahl an bekannten Bands aus diesen Regionen nehme ich dies mal so an). Würde es auch interessant finden dazu was zu hören.

    Und zu guter Letzt haben wir selbst gemerkt dass man als „Rocker“ / „Metaller“ in den USA einen ganz anderen Status hat als hier in Europa. Man wird ernst genommen und nicht gleich als Asozial oder gar Kriminell abgestempelt wird wie hier in Europa und es läuft zum Beispiel auch in ganz normalen Bars gute Stromgitarrenmusik was hier bei uns (in der Schweiz) kaum denkbar wäre. Es würde mich natürlich zu diesem Thema generell interessieren wie das auch die Leute wahrnehmen die fest in den USA leben, auch dann wenn sie mit dieser Musik nicht allzu viel anfangen können.

    PS: Weiss nicht wie das hier so mit Links auf dritt Seiten gehandhabt wird. Falls nicht erlaubt kann ich diese sonst auch wieder löschen.
    PPS: Falls hier das Falsche Subforum ist --> Bitte an die Moderation dies an den Richtigen Ort zu verschieben.
    Geändert von laskd (23.03.2012 um 17:59 Uhr) Grund: Korrektur

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Metal (Locations und Festivals) in den USA # 2
    xcherrymuffinx
    wunderbar

    ich bin ja hier in Austin und das Chaos in Tejas steht Anfang Juni wieder an und ich freue mich schon drauf.
    Das System des Festival ist zwar etwas irritierend, da es in verschiedenen Clubs passiert und nicht auf einem Gelaende, aber die Auswahl an Bands ist riesig und spartenuebergreifend.
    Auch jetzt beim SXSW Festival war wieder einiges an Metal und HC Bands vertreten, auch bei den free shows, was immer wieder Spass macht.

  4. Metal (Locations und Festivals) in den USA # 3
    laskd
    an xcherrymuffinx: habe vor nächstes jahr evtl das chaos in tejas zu besuchen. kannst du mir evtl sagen wie das da mit den tickets funktioniert? Kauft man da für jeden club oder gig einzeln die Tickets, oder gibt es sowas wie einen Festivalpass für alle shows? Und ab wann ist es in der regel möglich tickets zu bestellen?

  5. Metal (Locations und Festivals) in den USA # 4
    TGP
    Hallo, hätte nicht gedacht, hier auch noch andere Metal-Fans anzutreffen.

    Ich kann zwar hier nichts direkt zum Thema beitragen, da ich nur einmal explizit für ein Konzert drüben war (Dream Theater in der Radio City Music Hall, NYC), aber ich weiss dass die USA viele gute Festivals und Tour-Packages hat.
    Vielleicht erwische ich auf einem zukünftigen Urlaub drüben doch mal den ein oder anderen Gig.

+ Antworten

Ähnliche Themen zu Metal (Locations und Festivals) in den USA

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 00:14
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 19:14
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 19:15
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 21:45
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2003, 18:19
Andere Themen im Forum Amerikanische Lebensart
  1. Hallo, wir 3 Paare veranstalten regelmäßig...
    von Volpina
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 21:10
  2. Hallo ihr vielen amerikaner und alles andere ;) ...
    von Copperhead
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 11:30
  3. Hallo ihr Lieben, es wäre schön , wenn man mir...
    von Meran2000
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 20:52
  4. Hallo Community, wusste nicht wohin damit...
    von Hybrid92
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 23:50
  5. Wir fliegen nächste Woche nach Los Angeles und...
    von hamster
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 15:11
Stichworte
Sie betrachten gerade Metal (Locations und Festivals) in den USA.