Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?

  1. #1 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    Jack159

    Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?

    Hallo,

    Ich habe eine Frage, die ich schon länger stellen wollte.

    Hier kennen die meisten sicherlich die Serie "Breaking Bad".

    (Darin gehts um einen Chemielehrer an einer Schule, der plötzlich an Lungenkrebs erkrankt. Da er sich die Behandlung dafür nicht leisten kann bzw. die Familie sonst hoch verschuldet wäre, fängt er an Drogen zu kochen und zu verkaufen....)

    Ich habe mal gelesen, dass die Autoren mithilfe der Serie auch Kritik am Gesundheitssystem üben wollen.

    Ist das wirklich so extrem in den USA, wenn man schwer krank wird und aufgrund dessen eine längere/dauerhafte Behandlung nötig ist?
    Was ist wenn man an Diabetes erkrankt?
    Oder schwer Nierenkrank wird und 3x die Woche zur Nierenwäsche muss?
    Oder Krebs?

    Eben Krankheiten, die eine regelmäßige/lange Behandlung erfordern.
    Wie sieht dann die finanzielle Lage bei einem aus?
    Kommt natürlich auf die Versicherung an. Nehmen wir mein Beispiel (falls ich mal einwandern sollte)

    - abgeschlossenes Informatik-Studium
    - normaler Angestellter als Software-Entwickler etc. und dementsprechend ganz normal versichert.

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    RVer
    Grob gesagt, kann es so kommen, muss aber nicht.
    Man ueberlegt sich hier in Nordamerika schnell mal, ob man zu Hause bleibt, ob man sich das leisten kann. Wer nicht zur Arbeit gehen kann, wird meistens auch nicht bezahlt. Trifft fuer Leute zu, die fuer Stundenlohn arbeiten....aber auch fuer monatliche Gehaltsempfaenger. Vor allen Dingen, wenn schon mal einige Krankheitstage abgefeiert wurden.

  4. #3 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    Phea
    Also dafür gibts Krankenversicherung oder volles Risiko und Berufsunfähigkeitsversicherung oder eben auch volles Risiko. Andere Alternativen hat man in Deutschland doch auch nicht wirklich. Wenn man als Angestellter ernsthaft krank wird, zahlt die gesetzliche Krankenversicherung knapp 18 Monate lang Krankengeld, dann landet man in der Arbeitslosenversicherung für die Maximalzeit oder gleich direkt als SGB XII (Hartz IV)-Bezieher am untersten Ende der Gesellschaft oder eben ALG I und dann ALG II (Hartz IV). Und wenn man guckt, was die kriegen, da willst Du garantiert nie sein müssen! Oder stehst Du drauf mit knapp unter 400 Euro Deinen monatlichen Lebensunterhalt zu deckeln, der auch noch Wasser, Telefon etc. davon abgezogen bekommt? So knapp 30 Euro Lebensmittel pro Woche? Also ICH würde das auf jeden Fall nicht gerade als tolle staatliche Hängematte betrachten.

  5. #4 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    Jack159
    Zitat Zitat von RVer Beitrag anzeigen
    Grob gesagt, kann es so kommen, muss aber nicht.
    Man ueberlegt sich hier in Nordamerika schnell mal, ob man zu Hause bleibt, ob man sich das leisten kann. Wer nicht zur Arbeit gehen kann, wird meistens auch nicht bezahlt. Trifft fuer Leute zu, die fuer Stundenlohn arbeiten....aber auch fuer monatliche Gehaltsempfaenger. Vor allen Dingen, wenn schon mal einige Krankheitstage abgefeiert wurden.
    Wenn man also schwer Nierenkrank wird und 3x die Woche für den halben Tag ins Krankenhaus MUSS zur Blutwäsche, wird man also arm? (Sofern man kein Millionär ist)

  6. #5 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    Phea
    Zitat Zitat von Jack159 Beitrag anzeigen
    Wenn man also schwer Nierenkrank wird und 3x die Woche für den halben Tag ins Krankenhaus MUSS zur Blutwäsche, wird man also arm? (Sofern man kein Millionär ist)
    Wenn Du dafür ungeeignet versichert bist - ja. Passiert Dir aber auch in Deutschland!
    Geändert von Phea (15.03.2012 um 22:27 Uhr)

  7. #6 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    luca-mercedes
    Unter Umständen kann man auch als Millionär arm werden durch schwere Krankheit(en) , gerade erst bei einem Bekannten meiner Ex Stepmum in LA gesehen ...
    Geht alles ... mit viel Pech (wobei ich mich wirklich frage - wieso zur Hölle hatten die keine(anständige) KV ) .

    Lg

  8. #7 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    RVer
    Nicht richtig versichert sein bringt schon grossen Aerger. Sicher auch in D. Kenne aber keinen der in D sein Haus verkaufen musste. Hier in USA (Freunde) schon...... Also - immer schoen gesund bleiben.

  9. #8 Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?
    Phea
    Zitat Zitat von RVer Beitrag anzeigen
    Kenne aber keinen der in D sein Haus verkaufen musste.
    Ich schon, er ist jetzt Frührentner auf Hartz IV Niveau. Mit derzeit 38 Jahren und hat faktisch mit dem Leben abgeschlossen, denn mit dem Geld, mit dem er leben muss, hat er wirklich nichts mehr. Da kommen im Sommer echt so Sprüche wie: "Keine Wassermelonen, das ist Luxus." Oder "Je Menue ca. 1,50." Oder: "Ich bin durch den Supermarkt gegangen und habe gegengerechnet, wie viele kcal die jeweiligen Lebensmittel haben, dass ich irgendwelche kcal überhaupt zu essen haben." (davor war leider die Waschmaschine kaputt gegangen, die er irgendwie finanzieren musste...)

    Wenn jemand nach wie vor glaubt, er sei in Deutschland abgesichert, dann ist das eine reine Illusion. Hartz IV ist zu viel zum sterben, aber leben kann man damit auch nicht.

+ Antworten
Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?

  1. Wird sie gehen müssen??
    Wird sie gehen müssen??: Hallo allerseits, ich bin verzweifelt. ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 19:24
  2. Warten bis man gruen wird...oder pleite..;)
    Warten bis man gruen wird...oder pleite..;): Hallo! So, nun kommt es mir aber schon...
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 19:03
  3. Gehen Sie ins Gefaengnis! Gehen Sie direkt dorthin!
    Gehen Sie ins Gefaengnis! Gehen Sie direkt dorthin!: ...gehen Sie nicht ueber "LOS" und kassieren Sie...
    Von blackmike im Forum Arbeit, Job oder Praktikum USA
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 11:01
  4. absicherung im krankheitsfall
    absicherung im krankheitsfall: Moin, Moin jetzt habe ich garnicht so die Infos...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2005, 23:05

Weitere Themen von Jack159

  1. Chancen mit Informatik-Bachelor Abschluss?
    Hallo, Ich bin zurzeit Student im 2....
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 18:09
  2. Tägliche US-Nachrichtensendung gesucht
    Hallo, Ich suche soetwas wie die Tagesschau,...
    im Forum Medien und USA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 18:18
  3. Sind die USA wirklich so schlecht wie alle behaupten?
    Ich gehöre auch zu denen, deren Traum es ist,...
    Antworten: 877
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 16:56
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 03:32
  5. Wie stehen meine Chancen?
    Ich spiele mit dem Gedanken vielleicht in einigen...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 00:11

Andere Themen im Forum Leben und Arbeiten in den USA

  1. DL transferieren von einem anderen US-Staat nach CO
    Ich möchte meine Erfahrungen zu obigem Thema...
    von Brenda
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 17:17
  2. Sparmöglichkeiten für meine Tochter
    Hallo zusammen Ich möchte Geld für meine...
    von bender85
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 19:15
  3. D->US: Wo Versteuern, Renten, Absetzbarkeit...
    Hi, ich werde im nachstes Jahr eine Postdoc...
    von h2000
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 20:10
  4. Unterkunft im Webster ab Juli 2011
    Hallo :biggrin: ich wollte mal fragen ob...
    von Hannahnew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 11:07
  5. Arbeitsvertrag mit US-Firma
    Hallo, ich bin (vermutlich) ab Sommer 2010 für...
    von coradia
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 22:07
Sie betrachten gerade Wird man im Krankheitsfall pleite gehen?.