Startkapital und die ersten paar Wochen

  1. #1 Startkapital und die ersten paar Wochen
    nataliej

    Startkapital und die ersten paar Wochen

    Auch wenn es vielleicht ein Gesellschafts-Tabu ist übers Geld zu sprechen, wage ich die Frage doch einmal

    Wie viel Startkapital plant ihr ein? Und für wie wichtig haltet ihr es um einen erfolgreichen Start im neuen Leben hinzulegen?

    Die größte Angst bezüglich des Auswanderns habe ich vor den ersten Wochen, da diese teilweise unplanbar/unorganisiert sind.. Ich bin ein organisatorisch höchst-engagierter Mensch, etwas zu sehr vielleicht, wobei ich es für unabdingbar halte an eine Auswanderung ohne Organisation anzugehen...

    Wir sind eine 3-köpfige Familie (Tochter ist 3 1/2) und wir haben uns bis jetzt 6000 Euronen als Startkapital erspart (das beinhaltet nicht die Flugtickets), reines Kapital um die ersten Wochen zu überbrücken und erste Möbel und Lebensmittel zu kaufen. Wir versuchen bis zur Auswanderung 8000 Euro zusammen zu sparen, um die 10.000 Dollars... An manchen Tagen zweifle ich dass es reicht, aber es kommt ja auch auf die Lebensart an und wie viel man sich leisten möchte. Einrichtungstechisch werden wir uns mit schlichten Möbel von Ikea und Walmart zufrieden geben.. Ein Auto haben wir schon vor Ort. Über ehrliche Meinungen würde ich mich hierzu freuen..

    Angst habe ich am meisten davor, nicht gleich Arbeit zu finden. Alles hängt ja irgendwie zusammen, wie kommt man an eine Wohnung ohne gesichtertes Einkommen? Die Vermieter wollen doch sicherlich irgendeinen Sicherheitsnachweis darüber, dass die Miete bezahlt wird? Sich von Deutschland aus für eine Stelle dort zu bewerben trifft vielleicht für manche zu, aber ich glaube, dass ist doch eher die Minderheit oder? Die meisten Arbeitgeber wollen doch schließlich wissen mit wem sie arbeiten..

    Wir haben das Glück dort Verwandschaft zu haben um dort für ein paar Wochen zu wohnen bis wir ein Apartment gefunden haben, aber dennoch....

    Input?

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Startkapital und die ersten paar Wochen
    Inev
    Hi, wo in den USA wollt ihr hin?
    Die Lebenshaltungskosten hängen ja stark davon ab, wo ihr leben wollt.
    Mir kommt es sehr knapp vor.
    Inev

  4. #3 Startkapital und die ersten paar Wochen
    nataliej
    Nach Wisconsin, in eine Vorstadt von Milwaukee.

  5. #4 Startkapital und die ersten paar Wochen
    Inev
    Zitat Zitat von nataliej Beitrag anzeigen
    Nach Wisconsin, in eine Vorstadt von Milwaukee.
    Dahin hat es uns noch nicht verschlagen
    Wenigstens keine von den total überteuerten Großstädten in dene die Mieten horrend sind.
    Es ist halt die Frage, wie lange es dauert bis ihr eien Job habt.
    Wie gesagt, mir kommt es sehr knapp bemessen vor

    Inev

  6. #5 Startkapital und die ersten paar Wochen
    nataliej
    Was würdest Du als Minimum-Startkapital vorschlagen?

    Da mein Mann aus der Gegend kommt, denke ich dass es eventuell einfacher wird an einen Job ran zukommen, Vitamin B eben.. Als wir an Weihnachten dort waren, war er auch schon mit einigen Bekannten im Gespräch darüber, und hat eine von diesen mündlichen Zusagen bekommen à la "Let me know when you get here, I'll have a job for you" (eines Managers) aber auf mündliche Versprechen gebe ich nicht so viel, zumindest rechne ich auch damit dass es vielleicht nicht klappt..

    Ich bin Übersetzerin/Dolmetscher und habe vor 1/2 Jahr mein Bachelor abgeschlossen (bin 23) und demnach noch neu auf dem Arbeitsmarkt, hoffe das wird mir nicht zum Verhängnis.. Arbeite zur Zeit als Assistenz der GL in einer amerik. Anwaltssozietät hier, und hoffe auch zumindest Teilzeit Arbeit zu finden..

    Plan ist, die ersten Wochen (bis zu 1 Monat) bei seiner Oma unterzukommen, die uns in allen Fällen während dessen finanziell unterstützt (was auch Lebensunterhalt angeht), und während dessen eine Arbeit und Wohnung zu suchen. Ich plane 2-3 Monate Arbeitssuche ein, demnach auch die Überbrückung von 1-2 Monaten (1. Monat bei Oma "umsonst" ) und 1-2 Monaten Lebensunterhalt und Miete..

  7. #6 Startkapital und die ersten paar Wochen
    Aaronp
    Naja, Amerikaner sind höflich und sagen lieber: meld dich wenn du da bist, als: keine Chance.

    Hat dein Mann denn schon mal in den USA gearbeitet? Also eine Work History? Ohne wird es schwer, schnell etwas zu finden.

    M.M. solltet ihr soviel Kapital haben, um 3-6 Monate ohne Job Leben zu können, Krankenversicherung bezahlen zu können und auch Anschaffungen wie zwei Autos (mit Versicherung) zu machen, wenn ihr beide arbeiten wollt.

    Unter 25.000 EUR würde ich nicht so einfach auswandern.

  8. #7 Startkapital und die ersten paar Wochen
    nataliej
    Zitat Zitat von Aaronp Beitrag anzeigen
    Naja, Amerikaner sind höflich und sagen lieber: meld dich wenn du da bist, als: keine Chance.

    Hat dein Mann denn schon mal in den USA gearbeitet? Also eine Work History? Ohne wird es schwer, schnell etwas zu finden.

    M.M. solltet ihr soviel Kapital haben, um 3-6 Monate ohne Job Leben zu können, Krankenversicherung bezahlen zu können und auch Anschaffungen wie zwei Autos (mit Versicherung) zu machen, wenn ihr beide arbeiten wollt.

    Unter 25.000 EUR würde ich nicht so einfach auswandern.
    Ja mein Mann war in der Army und danach hat er 5 Jahre in einer Bank gearbeitet, wo er auch gerne wieder arbeiten würde (ist auch dort, wo wir hin ziehen). Wie oben geschrieben, haben wir ein Auto dort sicher (gehört meinem Mann), und ein 2. würde auch zur Verfügung stehen (seine Oma hat 3 Autos) gehört aber nicht uns. Daher ist die Anschaffung Auto bei uns vorerst kein Thema. Autoversicherung natürlich schon, und auch Krankenversicherung klar. Theoretisch dürfen wir bei seiner Oma im Nebenhaus so lange wohnen wie wir wollen, aber das wollen wir eigentlich eher weniger, wenns aber nicht anders ginge würden wir eben solange dort wohnen bleiben bis wir was haben.. Allerdings wäre das eher ein Notfallplan, ich bin nicht wirklcih gerne abhängig von jemandem.

  9. #8 Startkapital und die ersten paar Wochen
    appenzeller
    Bei uns hat die Arbeitssuche sehr lange gedauert...
    Wir hatten ca. 24'000$. Davon bezahlten wird den Umzug (Container) und 7 Monate Lebenskosten. Da wir privat wohnen konnten und auch ein Auto zur Verfuegung hatten, mussten wir nix fuer Miete, Moebel etc. ausgeben...

    Zur Zeit brauchen wir fuer Miete etc. pp ca. 2000$/Monat. Da sind aber keine Versicherungen (Auto, Renters, KV) drin, kein Sparen, Ferien etc.

    Wenn ihr sehr schnell Arbeit findet, sind 8000$ ok, wenns aber 2-3 Monate oder laenger dauert, wirds wohl knapp (zumal ihr euch ja von dem Geld Moebel kaufen wollt).

    Moebel sind auch bei Ikea und Walmart teuer. Und es sind ja nicht nur Moebel. Vor allem der "kleine Kram" wie Geschirr, Kuechenutensilien, Bett- und Badezimmerwaesche, Elektronik etc. pp laeppert sich sehr schnell zu Unsummen zusammen...

    Fuer ein Appartment muss man erst mal ein Deposit hinterlegen. Und ja, in den meisten Faellen wollen sie ein Schreiben von einem Arbeitgeber sehen, wo drin steht, wie viel man verdient.

+ Antworten
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Startkapital und die ersten paar Wochen

  1. [West] Wir brauchen Hilfe bei unserer ersten 3 Wochen USA Rundreise
    Wir brauchen Hilfe bei unserer ersten 3 Wochen USA Rundreise: Mein Freund und ich werden nächsten Juli das...
    Von Sweety93 im Forum Routenplanung USA
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 20:32
  2. für ein paar Wochen nach L.A.
    für ein paar Wochen nach L.A.: Hallo, ich bin neu hier und habe ein, sicherlich...
    Von Malou im Forum Allgemeine USA Reisefragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 12:26
  3. ein paar Tipps für 3 Wochen West Tour gesucht
    ein paar Tipps für 3 Wochen West Tour gesucht: Hallo zusammen, aufgrund eines unverschämt...
    Von marcpeter im Forum Routenplanung USA
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 20:07
  4. Günstige Unterkunft & Postbox in San Diego für die ersten paar Monate
    Günstige Unterkunft & Postbox in San Diego für die ersten paar Monate: Ich werde wohl Ende Juli in Deutschland...
    Von GPXRacer im Forum Auswandern in die USA
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 08:43
  5. Zum ersten Mal Amerika(Nordosten) - ein paar Fragen dazu
    Zum ersten Mal Amerika(Nordosten) - ein paar Fragen dazu: Erst einmal einen Gruss an alle hier von einem...
    Von hamigua im Forum Routenplanung USA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 11:06

Weitere Themen von nataliej

  1. Pakete anstatt Spedition?
    Ich wollte mal nachfragen ob noch jemand ein paar...
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:17
  2. Auswanderungsversuch #2 ;-)
    Liebe Alle, wir stehen vor folgendem...
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 20:05
  3. Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    Liebe Alle, wir ziehen in 5 Monaten in die...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 17:33
  4. Birth Abroad + Reisepass + SSN gleichzeitig beantragen?
    Liebe Alle, ich wollte mich mal erkundigen...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 15:05
  5. Sind Kinder wirklich so flexibel wie man sagt?
    Liebe Alle, wir ziehen in ein paar Monaten...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 17:16

Andere Themen im Forum Tipps Auswandern USA

  1. NY/NJ mit L2 - Arbeit für Österreichischen Arbeitgeber
    Hallo Zusammen! Das ist mein erstes Posting...
    von totonka
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 19:33
  2. Wohnungssuche
    Hallo, hat jemand erfahrungen mit der...
    von MGFabian
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 22:14
  3. Deutsche Kindergärten/ Schulen
    Hallo Ihr lieben, nun kommen wir in die...
    von Kissolewski
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 19:48
  4. Autofahren Texas
    Hallo an alle Ich muss noch mal fragen wie...
    von Som4
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 23:26
  5. Ansehen meines Abschlusses
    Hallo, ich bin 27 Jahre alt und spiele schon seit...
    von D3nnis
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 21:10
Sie betrachten gerade Startkapital und die ersten paar Wochen.