Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA

  1. #1 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    nataliej

    Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA

    Liebe Alle,

    wir ziehen in 5 Monaten in die USA. Mir ist das ganze Versicherungssystem dort etwas undurchleuchtet, und bin daher nicht sicher wie genau man dort versichert ist/sich versichern kann.

    Da wir noch nicht drüben sind, haben wir dort auch noch keine Arbeitsstelle, wobei mein Mann schon im Gespräch mit einem Unternehmen ist. Ist die Versicherung wirklich vom Arbeitgeber abhängig? Dann wäre es ja sozusagen "Glücksache" ob man einen guten oder schlechten erwischt?

    Wie ist das mit Auslandsversicherungen?

    Wir haben eine 3-jährige Tochter die natürlich auch irgendwann in irgendeine Kindereinrichtung geht. Hat jemand Erfahrung damit, welche Impfungen notwendig sind und welche man nicht braucht? Ich bin zwar kein Impfgegner, dennoch überlege ich mir gut was ich meiner Tochter einspritzen lasse um unnötige Impfungen zu vermeiden.

    Bevor wir umziehen habe ich vor alle gängigen Arztbesuche zu erledigen: Zahnarzt, Frauenarzt, Kinderarzt. Ich bin Brillen-/Kontaktlinsenträger, demnach vielleicht auch Augenarzt, wobei ich mir nicht sicher bin ob das was bringt, wenn ich eine dt. Verschreibung für Kontaktlinsen bekomme?

    Noch irgendwelche Tipps was ich Arzt-technisch in Deutschland auf jeden Fall noch mitnehmen und abklappern sollte?

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. #2 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    Evi
    macht auf jeden fall alles vorab in dtl. solange ihr da noch versichert seit.

    es haengt tatsaechlich von der arbeitsstelle ab, ob man versicherung bekommt und oftmals ist das mitversichern von familienangehoerigen sehr teuer. dein mann mag allein nur 300 dollar mtl zahlen, mit kind und frau kann das aber auch gleich mal an knapp 1000 dollar rangehen.

    wegen den impfungen kommt es schwer darauf an in welchem staat man lebt. florida und texas sind recht einfach um aus den impfungen rauszukommen. da fuellt man einfach nur sein formular (vaccination waiver) aus, wogegen das kind nicht geimpft ist und fertig. dann widerum gibt es aber auch staaten wo es fast unmoeglich ist das kind mit fehlenden impfungen in eine schule zu bekommen, es sei denn man kann es durch religion begruenden. fakt ist aber: keine impfung ist pflicht, obwohl ich schon davon gehoert habe, dass kinder nicht in die schule durften weil sie nicht durchgeimpft waren.

    generell werden kindern die gleichen imfungen gegeben, wie auch vom robert koch institut vorgeschlagen, zumindest hab ich keinen unterschied auf meinem impfheft gesehen.

  4. #3 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    nataliej
    1000 dollar für eine versicherte familie? das ist happig. ich habe mir schon gedacht, dass es wahrscheinlich sehr teuer wird, aber 1000 dollars sind ja wirklich wucher..

    wenn man dann schon so teuer versichert ist, kriegt man dann wenigstens auch alle leistungen? weiß jemand wie das ist mit schwangerschaft?

  5. #4 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    Evi
    oftmals greift die versicherung nicht, wenn frau schon schwanger ist. man muss nach versicherungsabschluss dann noch ne bestimmte zeit warten bis man schwanger wird sonst wird es als preexisting condition angesehen. oftmals haben leute gar keine versicherung und es gibt auch etwas staatliche hilfe, wenigstens fuer kinder, allerdings weiss ich nicht, ob man sich mit greencard versichern kann.

  6. #5 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    nataliej
    Ich bin nicht schwanger, habe aber vor schon noch ein 2. Kind zu bekommen.

    Mein Mann wird asap Vollzeit arbeiten und ich habe vor nach einigen Monaten Teilzeit zu arbeiten. Gibt es vom Arbeitgeber eine Art Auswahl an Versicherung die man sich aussuchen kann, oder kann man frei wählen was man auf dem Markt findet?

    Eine Versicherung ist meines Erachtens unabdingbar, vorallem wenn Kinder im Spiel sind. Ich bin zwar auch kein regelmäßiger Patient mit meinen 2 Besuchen im Jahr, aber wenn wirklich mal was sein sollte, dann steht man da..

    Bin in dieser Thematik noch etwas unbeholfen, habe auch schon einige Beiträge hierzu durchgelesen, allerdings scheint es mir als ob das wohl stark individuell ist, wie was wo man versichert ist und wie viel es kostet..

    Naja, dann werden wir vorher wohl hier alle Ärzte abklappern.

  7. #6 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    Evi
    die firma bietet eine oder mehrere versicherungen an. kommt halt drauf an wie gross die firma ist.

    wie gesagt, lasst euch vorher ueberholen, dann muesst ihr hier erstmal nicht gehen.

  8. #7 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    appenzeller
    Also ich find den Immunization Schedule der USA viel intensiver als den Deutschen...
    Hepatitis A, Grippeimpfung, Rotavirus sind in Deutschland nicht wirklich Standard, hier gehoeren sie zur Routine.
    http://www.cdc.gov/vaccines/recs/sch...chedule-pr.pdf

    Hier in Suedtexas sind sie extrem streng mit den Impfungen in der Schule. Da werden zu Beginn jedes Schuljahres wirklich tausende von Kindern am ersten Schultag nach Hause geschickt, weil die Impfungen nicht up to date sind. Vor allem, weil man die Impfungen am ersten Schultag nachweisen muss, auch wenn die Impfung wegen dem Alter des Kindes erst ganz zu Ende des Schuljahres faellig waere.

  9. #8 Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA
    nataliej
    Zitat Zitat von appenzeller Beitrag anzeigen
    Also ich find den Immunization Schedule der USA viel intensiver als den Deutschen...
    Hepatitis A, Grippeimpfung, Rotavirus sind in Deutschland nicht wirklich Standard, hier gehoeren sie zur Routine.
    http://www.cdc.gov/vaccines/recs/sch...chedule-pr.pdf

    Hier in Suedtexas sind sie extrem streng mit den Impfungen in der Schule. Da werden zu Beginn jedes Schuljahres wirklich tausende von Kindern am ersten Schultag nach Hause geschickt, weil die Impfungen nicht up to date sind. Vor allem, weil man die Impfungen am ersten Schultag nachweisen muss, auch wenn die Impfung wegen dem Alter des Kindes erst ganz zu Ende des Schuljahres faellig waere.

    Das find ich wirklich nich sehr toll......... Wie gesagt, ich bin ja kein Impfgegner, aber ungern spritz ich meiner Kleinen unnötige Chemie .. Gibt es offizielle Websites zu den Impfvorschriften in den einzelnen Staaten? In meinem Fall wäre das Wisconsin, kann über Google nichts finden.... Meint ihr, es reicht, wenn ich meine Tochter lediglich den normalen Impfungen hier in Deutschland unterziehe und dem Rest auf "gut Glück" entgegen hoffe, oder lieber schon vorsorgen und das hier spritzen lassen?

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA

  1. Alles rund ums Medical in Deutschland, Impfungen usw.
    Alles rund ums Medical in Deutschland, Impfungen usw.: Hallo Leute, ich brauche mal wieder eure...
    Antworten: 1475
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 08:57
  2. Impfungen
    Impfungen: Welche Impfungen für die GC sind denn genau...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2003, 13:45
  3. Impfungen?
    Impfungen?: Welche Impfungen muss man denn eigentlich haben?...
    Von Claudia2 im Forum Tipps Auswandern USA
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2003, 19:16
  4. Impfungen
    Impfungen: Ich bin gerade dabei mich gegen Gott und die Welt...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2003, 20:18
  5. Impfungen
    Impfungen: Ich wollte mal fragen, ob man die Imfpungen,die...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2002, 02:42

Weitere Themen von nataliej

  1. Pakete anstatt Spedition?
    Ich wollte mal nachfragen ob noch jemand ein paar...
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:17
  2. Auswanderungsversuch #2 ;-)
    Liebe Alle, wir stehen vor folgendem...
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 20:05
  3. Birth Abroad + Reisepass + SSN gleichzeitig beantragen?
    Liebe Alle, ich wollte mich mal erkundigen...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 15:05
  4. Sind Kinder wirklich so flexibel wie man sagt?
    Liebe Alle, wir ziehen in ein paar Monaten...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 17:16

Andere Themen im Forum Tipps Auswandern USA

  1. NY/NJ mit L2 - Arbeit für Österreichischen Arbeitgeber
    Hallo Zusammen! Das ist mein erstes Posting...
    von totonka
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 19:33
  2. Mit dem Hund in die USA..
    Hallo mein Freund geht dieses Jahr zum ersten mal...
    von Kerstin25
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 20:00
  3. DKB Bank erlaubt Kontoeröffnung aus den USA
    Hab eben die Info erhalten, dass die DKB eine...
    von fredi
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:05
  4. Deutsche Kindergärten/ Schulen
    Hallo Ihr lieben, nun kommen wir in die...
    von Kissolewski
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 19:48
  5. Auswandern mit 21
    Wunderschönen guten Abend wünsche ich euch...
    von California-Boy
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 15:41
Sie betrachten gerade Arztbesuche und Impfungen Deutschland/USA.